Navigation path

Left navigation

Additional tools

Other available languages: EN FR

Europäische Kommission - EUROSTAT

Arbeitskosten in der EU-Arbeitskosten pro Stunde lagen 2017 in den EU-Mitgliedstaaten zwischen 4,9€ und 42,5€-Niedrigste Arbeitskosten in Bulgarien und Rumänien, höchste in Dänemark und Belgien

Brüssel, 9. April 2018

Im Jahr 2017 lagen die durchschnittlichen Arbeitskosten pro Stunde in der gesamten Wirtschaft (ohne Landwirtschaft und öffentliche Verwaltung) in der Europäischen Union(EU) schätzungsweise bei 26,8€ und im Euroraum bei 30,3€. Hinter diesen Durchschnittswerten verbergen sich jedoch deutliche Unterschiede zwischen den EU-Mitgliedstaaten. Die niedrigsten Arbeitskosten pro Stunde wurden in Bulgarien (4,9€), Rumänien (6,3€), Litauen (8,0€), Lettland (8,1€), Ungarn (9,1€) und Polen (9,4€) verzeichnet und die höchsten in Dänemark (42,5€), Belgien (39,6€), Luxemburg (37,6€), Schweden (36,6€) und Frankreich (36,0€).

Vollständiger Text auf der EUROSTAT Webseite abrufbar

STAT/18/3003


Side Bar