Chemin de navigation

Left navigation

Additional tools

Autres langues disponibles: aucune

Europäische Kommission

José Manuel Durão Barroso

Präsident der Europäischen Kommission

Statement by President Barroso following the meeting with Austrian Chancellor Werner Faymann

Press conference

Wien ,31 Januar 2013

Lieber Werner,

Damen und Herren,

Ich möchte mich bei Bundeskanzler Werner Faymann für den herzlichen Empfang und das sehr gute Gespräch bedanken.

Unser heutiges Treffen diente insbesondere einem Meinungsaustausch über den Mehrjährigen Finanzrahmen der Europäischen Union. Wir sind beide entschlossen, auf eine Einigung beim Europäischen Rat nächste Woche hinzuarbeiten.

Bundeskanzler Faymann und ich sehen das zukünftige Budget der Europäischen Union als wichtiges Instrument für Wachstum und Beschäftigung an, für Investitionen in Europas Zukunft, in Forschung und Energie, für mehr Solidarität und als Mittel zur Bewältigung der großen sozialen Herausforderungen.

Vor allem die hohe Jugendarbeitslosigkeit in Europa macht mir große Sorgen. Ich bin fest überzeugt, dass hier zusätzliche Maßnahmen auf europäischer Ebene notwendig sind.

Wir brauchen nun eine rasche und ambitionierte Einigung in diesem Sinne – so dass wir auch der Zustimmung des Europäischen Parlaments sicher sein können.

Wer ein solches effektives, zukunftsorientiertes Europa will, der muss es auch zielgerichtet mit den nötigen Mitteln ausstatten.

Probably it's easier for you to understand if I speak in English now.

Speaking in the European Parliament two weeks ago, Chancellor Faymann has demonstrated his European commitment in a very important speech.

I am sure that Austria will continue to shape and inspire the path of European integration, for example with its national youth guarantee or its dual vocational training system. I therefore strongly hope that the Commission's proposal for an EU-wide youth guarantee will be adopted.

Austria also makes an important contribution to reaching our climate and energy targets. Just today I attended here in Vienna the R20 conference on our sustainable energy future, together with the chancellor and the R20 founder Arnold Schwarzenegger.

And of course, Austria was a driving force behind the Financial Transaction Tax. I am very pleased that now 11 Member States can move ahead. This is a victory of fairness! In the very near future, the Commission will table its legislative proposal to make it a reality.

Today, we also spoke about the state of the economy. We both agree that the existential threat of the euro lies behind us, but that at the same time further efforts are needed. This is true for fiscal consolidation and structural reforms. And it also applies to the overall architecture of the euro. We need to strengthen this architecture to make the euro rock-solid and underpin its irreversibility.

As the Commission has set out in its vision on the deepening of the Economic and Monetary Union (the so called "blueprint"), this needs to be accompanied by a broad public debate and increased democratic legitimacy.

Meine Damen und Herren!

Ich bin absolut sicher, dass sich die Bürger Österreichs aktiv und konstruktiv an dieser Debatte beteiligen werden. Und ich bin sicher, dass Österreich weiterhin ein zuverlässiger und wichtiger Partner im Herzen Europas bleibt, der seine Verantwortung für eine starke und handlungsfähige EU – auch im eigenen Interesse - wahrnimmt.

Vielen Dank.


Side Bar

Mon compte

Gérez vos recherches et notifications par email


Aidez-nous à améliorer ce site