Navigation path

Left navigation

Additional tools

Other available languages: EN FR DA ES NL IT SV PT FI EL

Pesc/00/111

Brüssel, den 28. Juli 200010585/00 (Presse 279)

Erklärung des Vorsitzes im Namen der Europäischen Union zu den Wahlen in der Bundesrepublik Jugoslawien und in Serbien

Die gleichzeitige Abhaltung von Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in der Bundesrepublik Jugoslawien und von Kommunalwahlen in Serbien am 24. September 2000 ist ein weiteres Zeichen für die Bestrebungen von Milosevic, sich den Verbleib an der Regierungsmacht zu sichern.

Die Europäische Union hofft weiterhin auf einen demokratischen und friedlichen Wandel in Belgrad: solange ein Regime wie jenes von Milosevic an der Macht ist, wird dies jedoch nicht möglich sein.

Die Europäische Union bekräftigt gegenüber der Opposition und der serbischen Bürgergesellschaft ihre Unterstützung und ihr Vertrauen und ruft die Opposition dazu auf, sich zu einigen, um zu diesem unerläßlichen Wandel beizutragen.


Side Bar