Navigation path

Left navigation

Additional tools

Other available languages: EN FR

Europäische Kommission

MEMO

Brüssel, 25. Juli 2013

Gemeinsame Erklärung der Hohen Vertreterin Catherine Ashton und des EU-Kommissars Štefan Füle zum Abschluss der Verhandlungen über das künftige Assoziierungsabkommen mit Armenien

Catherine Ashton, Hohe Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik, und Štefan Füle, EU-Kommissar für Erweiterung und Europäische Nachbarschaftspolitik, haben heute folgende Erklärung abgegeben:

„Wir freuen uns, bekanntgeben zu können, dass die Verhandlungen über das künftige Assoziierungsabkommen zwischen der Europäischen Union und Armenien, das auch die Errichtung einer vertieften und umfassenden Freihandelszone vorsieht, gestern in Eriwan inhaltlich abgeschlossen werden konnten.

Dies ist eine sehr positive Entwicklung. Wir freuen uns auf die Paraphierung des Assoziierungsabkommens auf dem nächsten Gipfeltreffen der Östlichen Partnerschaft in Vilnius am 29. November 2013 und auf seine Unterzeichnung, die folgen wird, sobald die formalen Verfahren abgeschlossen sind.

Der Abschluss der 2010 eröffneten Verhandlungen stellt sowohl für die Europäische Union als auch für Armenien einen großen Erfolg dar. Das Assoziierungsabkommen wird es der EU und Armenien ermöglichen, gemeinsam ein umfassendes Modernisierungs- und Reformprogramm durchzuführen, das sich auf gemeinsame Werte, die politische Assoziation und die wirtschaftliche Integration stützt. Das Abkommen wird unmittelbare positive Auswirkungen auf das tägliche Leben haben und Armenien und alle seine Bürger stärker der Europäischen Union annähern. Wir sprechen den Verhandlungsführern beider Seiten unsere Anerkennung für dieses hervorragende Ergebnis aus.“


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website