Navigation path

Left navigation

Additional tools

Europäische Kommission - Pressemitteilung

Programm LIFE: Investitionen in Umwelt-, Natur- und Klimaschutz in Höhe von 250 Mrd. EUR für die Mitgliedstaaten

Brüssel, 25. Oktober 2018

Die Europäische Kommission hat grünes Licht für ein Investitionspaket in Höhe von 243 Mio. EUR aus dem EU-Haushalt für Projekte im Rahmen des Programms LIFE zur Förderung von Natur- und Umweltschutz und der Lebensqualität gegeben, mit denen der Übergang Europas zu einer nachhaltigen und emissionsarmen Zukunft unterstützt wird.

Durch die im Rahmen des LIFE-Programms für die Umwelt und Klimaschutz bereitgestellten EU-Mittel werden zusätzliche Investitionen mobilisiert, sodass insgesamt 430,7 Mio. EUR für 142 neue Projekte zur Verfügung stehen. Da zahlreiche grenzübergreifende Projekte finanziert werden, wird LIFE sich auf alle EU-Mitgliedstaaten auswirken.

Karmenu Vella, Kommissar für Umwelt, Meerespolitik und Fischerei, sagte dazu: „Das LIFE-Programm investiert weiterhin in Projekte, durch die unsere Lebensqualität, unsere Umwelt und die Natur verbessert werden. Es hilft zahlreichen talentierten Europäern, Lösungen für einige der größten Umweltprobleme von heute – Luftverschmutzung, Wasserknappheit, Kunststoffabfälle, Erhaltung der Biodiversität und Ressourcenverlust – zu finden. Und es erzielt weiterhin ein gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis.“

Miguel Arias Cañete, EU-Kommissar für Klimapolitik und Energie, erklärte: „Diese innovativen Projekte verdeutlichen den Mehrwert der europäischen Zusammenarbeit. Bei der Entwicklung und Weitergabe der besten Möglichkeiten zur Verringerung der Emissionen und zur Erhöhung der Resilienz gegenüber dem Klimawandel unterstützen sie die EU-weite Umsetzung des Rahmens für die Klima- und Energiepolitik bis 2030.“

Die größten Herausforderungen bewältigen

Mittel in Höhe von 196,2 Mio. EUR fließen in Projekte für Umwelt und Ressourceneffizienz, Natur und Biodiversität sowie Verwaltungspraxis und Information im Umweltbereich.

Dazu gehören größere Investitionen in Projekte, die eine Wiederverwendung von mehr Kunststoff ermöglichen. Die Nutzung dieser Abfälle als hochwertige Rohstoffe für die Automobil-, Bau- und Verpackungsindustrie ist nur ein Beispiel dafür, wie LIFE die Ziele der Europäischen Strategie für Kunststoffe in einer Kreislaufwirtschaft der Europäischen Kommission praktisch unterstützt.

LIFE nimmt weiterhin eine Vorreiterrolle bei den Anstrengungen ein, die zur Sensibilisierung für die wertvollen Ökosystemleistungen, die die Natur bietet, und für die Erhaltung bedrohter Lebensräume und Arten unternommen werden. Von der Verringerung der Konflikte zwischen Menschen und wildlebenden Tieren in Griechenland, Italien, Rumänien und Spanien bis hin zur Förderung nachhaltiger landwirtschaftlicher Verfahren in Italien, Malta und Spanien tragen die zahlreichen LIFE-Natur-Projekte zur Umsetzung des EU-Aktionsplans für die Natur bei.

In Bezug auf die Klimapolitik investiert die EU 46,8 Mio. EUR in Projekte, die den Klimaschutz, die Anpassung an den Klimawandel sowie Verwaltungspraxis und Information im Klimabereich betreffen. Dazu zählt die praktische Unterstützung der Mitgliedstaaten bei der Ausarbeitung ihrer nationalen Klima- und Energiepläne für 2030, die dazu beitragen werden, die Treibhausgasemissionen gemeinsam bis 2030 um mindestens 40 % gegenüber dem Stand von 1990 zu senken. Die Finanzierungen im Rahmen von LIFE werden auch dazu beitragen, die Land- und Forstwirtschaft an den Klimawandel anzupassen und die Widerstandsfähigkeit der Bevölkerung gegenüber extremen Wetterereignissen, von Überschwemmungen und Hitzewellen bis hin zu Wasserknappheit, zu verbessern.

  • 55 LIFE-Projekte für Umwelt und Ressourceneffizienz werden 163,5 Mio. EUR mobilisieren, wovon die EU 82,4 Mio. EUR beisteuern wird. Diese Projekte betreffen Maßnahmen in den fünf Themenbereichen Luft, Umwelt und Gesundheit, Ressourceneffizienz, Abfall sowie Wasser. Allein die 20 Projekte im Bereich Ressourceneffizienz werden 43,8 Mio. EUR mobilisieren, um den Übergang Europas zu einer stärker kreislauforientierten Wirtschaft zu erleichtern – ein Anstieg um 15 % im Vergleich zum Vorjahr. Knapp 14,9 Mio. EUR werden zur Verbesserung der Luftqualität in Europa beitragen.
  • 40 LIFE-Projekte im Bereich Natur und Biodiversität unterstützen die Umsetzung der Vogelschutz- und der Habitat-Richtlinie der EU und der EU-Biodiversitätsstrategie bis 2020. Sie umfassen ein Gesamtbudget von 153 Mio. EUR, wovon die EU 97,5 Mio. EUR zur Verfügung stellt.
  • 15 LIFE-Projekte für Verwaltungspraxis und Information im Umweltbereich werden das Bewusstsein in Umweltfragen stärken. Sie umfassen ein Gesamtbudget von 27,2 Mio. EUR, wovon die EU 16,2 Mio. EUR zur Verfügung stellt.
  • 11 LIFE-Projekte für den Klimaschutz umfassen ein Gesamtbudget von 33,7 Mio. EUR, wovon die EU 18,6 Mio. EUR zur Verfügung stellt. Diese maßnahmenbezogenen Finanzhilfen fließen in Projekte für bewährte Verfahren sowie Pilot- und Demonstrationsprojekte in den drei Themenbereichen Industrie, Verbuchung/Meldung von Treibhausgasemissionen sowie Landnutzung, Forstwirtschaft und Landwirtschaft.
  • 17 LIFE-Projekte für die Anpassung an den Klimawandel werden 44,2 Mio. EUR mobilisieren, wovon die EU 22,9 Mio. EUR beisteuern wird. Diese maßnahmenbezogenen Finanzhilfen fließen in Projekte in den sechs Themenbereichen ökosystembasierte Anpassung, Gesundheit und Wohlbefinden, Anpassung an den Klimawandel in Berggebieten und Inselregionen mit Schwerpunkt auf dem Agrarsektor, Anpassung/Planung in Stadtgebieten, Vulnerabilitätsbewertungen/Anpassungsstrategien sowie Wasser (einschließlich Hochwassermanagement, Küstengebiete und Wüstenbildung).
  • 4 LIFE-Projekte für Verwaltungspraxis und Information im Klimabereich werden die Verwaltungspraxis verbessern und das Bewusstsein für den Klimawandel steigern. Sie umfassen ein Gesamtbudget von 9,1 Mio. EUR, wovon die EU 5,2 Mio. EUR zur Verfügung stellt.

Projektbeschreibungen und weitere Einzelheiten finden sich in der Anlage dieser Pressemitteilung.

Hintergrund

Das Programm LIFE ist das Finanzierungsinstrument der EU für Umwelt und Klimapolitik. Mit dem 1992 eingeführten Programm wurden bisher mehr als 4600 Projekte in der EU und in Drittländern finanziert; hierfür wurden insgesamt fast 10 Mrd. EUR mobilisiert, davon über 4,2 Mrd. EUR für den Umwelt- und Klimaschutz. Zu jedem Zeitpunkt sind rund 1100 Projekte im Gange. Im Zeitraum 2014–2020 stehen 3,4 Mrd. EUR zu jeweiligen Preisen zur Verfügung. Das Programm umfasst je ein Teilprogramm für Umwelt und für Klimaschutz. Für den nächsten langfristigen EU-Haushalt 2021-2027 schlägt die Kommission vor, die Mittel für LIFE um fast 60 % aufzustocken.

Mehr Informationen zu LIFE

Link zum Anhang

Programm LIFE

IP/18/6162

Kontakt für die Medien:

Kontakt für die Öffentlichkeit: Europe Direct – telefonisch unter 00 800 67 89 10 11 oder per E-Mail


Side Bar