Navigation path

Left navigation

Additional tools

Europäische Kommission - Pressemitteilung

Eine anspruchsvolle Aufgabe für junge Sprachfans: die Europäische Kommission startet ihren jährlichen Übersetzungswettbewerb für Schulen

Brüssel, 31. August 2018

Die Generaldirektion Übersetzung der Europäischen Kommission lädt Schüler/innen aus ganz Europa ein, bei der 12. Auflage ihres jährlichen Wettbewerbs Juvenes Translatores ihr übersetzerisches Können unter Beweis zu stellen.

In diesem Jahr werden sprachbegeisterte Jugendliche einen Text zum Thema Kulturerbe übersetzen, womit das Europäische Jahr des Kulturerbes 2018 gewürdigt wird.

Die Teilnehmer/innen können ihre Ausgangs- und Zielsprache aus 552 möglichen Sprachkombinationen zwischen den 24 Amtssprachen der EU wählen. Letztes Jahr nutzten die Schüler/innen 144 Sprachkombinationen und fertigten unter anderem Übersetzungen aus dem Polnischen ins Finnische, aus dem Tschechischen ins Griechische und aus dem Kroatischen ins Schwedische an.

Der für Haushalt, Personal und Übersetzung zuständige EU-Kommissar Günther H. Oettinger sagte: „Sprachen sind das Herzstück der Vielfalt Europas und ein wichtiger Teil unserer Identität. Durch diesen Wettbewerb erinnern uns junge Menschen daran, wie facettenreich wir tatsächlich sind, und führen uns vor Augen, dass diese Vielfalt eine unserer größten Stärken ist. Daher lade ich alle sprachbegeisterten jungen Menschen ein, an unserem Wettbewerb teilzunehmen und damit dazu beizutragen, unser sprachliches Kulturerbe zu illustrieren und zu nutzen.“

Für die Teilnahme am Wettbewerb müssen die Schulen ein zweistufiges Anmeldeverfahren durchlaufen.

Zunächst müssen die Sekundarschulen sich über die Website http://ec.europa.eu/translatores anmelden. Die Anmeldung ist vom 1. September 2018 bis zum 20. Oktober 2018 um 12 Uhr in allen 24 EU-Amtssprachen möglich.

In einem zweiten Schritt dürfen insgesamt 751 per Losverfahren ausgewählte Schulen zwei bis fünf Schüler/innen zum Wettbewerb anmelden. Die Nationalität spielt keine Rolle, die Teilnehmer/innen müssen lediglich im Jahr 2001 geboren sein.

Der Wettbewerb findet am 22. November zeitgleich an allen teilnehmenden Schulen statt.

Die Gewinner/innen — 1 pro Land – werden bis Anfang Februar 2019 bekannt gegeben. Ihre Auszeichnungen erhalten sie im Frühjahr 2019 bei einer feierlichen Veranstaltung in Brüssel.

Während ihres Besuchs in Brüssel haben die Schüler/innen die Gelegenheit, Übersetzer/innen aus der Generaldirektion Übersetzung der Europäischen Kommission — also diejenigen, die ihre Übersetzungen bewertet haben — zu treffen und sich mit ihnen über die Arbeit mit Sprachen auszutauschen.

Hintergrund

Der Wettbewerb Juvenes Translatores (Lateinisch für „junge Übersetzer“) wird seit 2007 alljährlich von der Generaldirektion Übersetzung der Europäischen Kommission ausgerichtet. Er soll das Erlernen von Fremdsprachen in der Schule fördern und jungen Menschen einen Eindruck von der Tätigkeit des Übersetzens vermitteln. Der Wettbewerb richtet sich an 17-jährige Sekundarschüler/innen. Inspiriert und ermutigt durch den Wettbewerb haben sich einige ehemalige Teilnehmer/innen dazu entschlossen, Fremdsprachen an der Universität zu studieren und das Übersetzen zu ihrem Beruf zu machen. Der Wettbewerb verdeutlicht auch die große sprachliche Vielfalt Europas.

Weitere Informationen:

Juvenes-Translatores-Website:

Bilder der Preisverleihung 2018

Die GD Übersetzung der Europäischen Kommission auf Twitter: @translatores

IP/18/5281

Kontakt für die Medien:

Kontakt für die Öffentlichkeit: Europe Direct – telefonisch unter 00 800 67 89 10 11 oder per E-Mail


Side Bar