Navigation path

Left navigation

Additional tools

Europäische Kommission - Pressemitteilung

Juvenes Translatores: Die Europäische Kommission gibt heute die Gewinner/innen ihres jährlichen Übersetzungswettbewerbs für Sekundarschüler/innen bekannt

Brüssel, 2. Februar 2017

Glückwunsch den 28 brillanten Schülerinnen und Schülern, die den Juvenes-Translatores-Übersetzungswettbewerb für Schulen 2016/2017 gewonnen haben! Die erfolgreichen Nachwuchsübersetzer/innen reisen am 6. April 2017 nach Brüssel, wo sie für die gelungenste Übersetzung ihres Landes ausgezeichnet werden.

Die Europäische Kommission hat heute die Gewinner/innen ihres jährlichen Übersetzungswettbewerbs „Juvenes Translatores“ bekannt gegeben. Insgesamt 28 Sekundarschüler/innen, je 1 pro Mitgliedstaat, werden am 6. April nach Brüssel eingeladen und dort von dem für Haushalt und Personal zuständigen Kommissar Günther Oettinger ausgezeichnet.

„Ich gratuliere den Gewinnerinnen und Gewinnern der 10. Auflage des Wettbewerbs! Eure Eltern und Lehrkräfte müssen sehr stolz sein auf euren Erfolg, und auch ich finde es großartig, dass ihr diese Herausforderung angenommen und dabei so viel Talent an den Tag gelegt habt. Sprachen erweitern den Horizont und bauen Schranken ab. Sie helfen uns dabei, andere Völker und Kulturen zu verstehen. Wir beglückwünschen unsere jungen Gewinnerinnen und Gewinner, die Kreativität und Sprachgefühl in allen 24 EU-Amtssprachen bewiesen haben. Das habt ihr wunderbar gemacht!“, sagte Kommissar Günther Oettinger.

Beim diesjährigen Wettbewerb, der zum 10. Mal seit 2007 ausgerichtet wurde, übersetzten mehr als 3000 Schüler/innen aus der ganzen Europäischen Union Texte zu den Themen Fremdsprachen und Übersetzung. 552 mögliche Kombinationen von zwei der 24 EU-Amtssprachen standen den Teilnehmern für ihre Übersetzungen zur Wahl. Dieses Jahr entschieden die Schülerinnen und Schüler sich für 152 Sprachkombinationen und übersetzten zum Beispiel aus dem Griechischen ins Lettische oder aus dem Bulgarischen ins Portugiesische. Alle Gewinner/innen hatten dabei entweder in ihre Muttersprache oder in die Sprache übersetzt, die sie am besten beherrschen, so wie dies auch die offiziellen Übersetzer der EU-Institutionen tun.

Alle Gewinner/innen erhalten einen Preis, eine Trophäe und eine Urkunde. Aber damit ist noch nicht unbedingt alles vorbei, denn der Wettbewerb ist mit schönen Erfolgsgeschichten verbunden: So begrüßte die Europäische Kommission am 1. Februar erstmals eine ehemalige Gewinnerin des Wettbewerbs als Übersetzerin in ihren Reihen.

Hintergrund

Seit 2007 organisiert die Generaldirektion Übersetzung der Europäischen Kommission jedes Jahr den Wettbewerb „Juvenes Translatores“ (lateinisch für „junge Übersetzer“). Ziel ist es, das Erlernen von Fremdsprachen in der Schule zu fördern und jungen Menschen einen Eindruck von der Tätigkeit des Übersetzens zu vermitteln. Der Wettbewerb richtet sich an 17-jährige Sekundarschülerinnen und -schüler und findet zeitgleich an allen ausgewählten Schulen EU-weit statt. Inspiriert durch den Wettbewerb haben sich einige ehemalige Teilnehmer dazu entschlossen, Fremdsprachen an der Universität zu studieren und Berufsübersetzer zu werden.

In diesem Jahr, in dem der Wettbewerb zum 10. Mal stattfindet, wird das 60-jährige Bestehen der Europäischen Union gefeiert. Die Übersetzung gehörte von Beginn an untrennbar zur EU und war 1958 Gegenstand der allerersten Verordnung. Während zu Anfang mit vier Sprachen gearbeitet wurde, gibt es nun 24 Amtssprachen; dies verdeutlicht, welch wichtige Rolle die Verwendung aller EU-Sprachen in all diesen Jahren gespielt hat.

 

Die diesjährigen Gewinner/innen sind:

Juvenes Translatores 2016-2017: Die Gewinner/innen

Land

Gewinner/in

Teilnehmer

Name
Sprachenpaar

Schule

Anzahl der Schulen

Anzahl der Schüler/innen

Österreich

Daniel Sauer,
EN-DE

BG 13 Fichtnergasse, Wien

16

62

Belgien

Nina Kessler,
NL-DE

Königliches Athenäum St. Vith, Sankt Vith

21

90

Bulgarien

МадленИлиева, EN-BG

Езиковагимназия „Д-рПетърБерон“, Кюстендил

16

74

Kroatien

Petra Nimac Kalcina, EN-HR

III. gimnazija, Split

10

47

Zypern

Νεφέλη Ποταμίτου, EN-EL

Λύκειο Αγίας Φυλάξεως, Λεμεσός

6

27

Tschechische Republik

Tereza Csibová,
EN-CS

Podještědské gymnázium, Liberec

21

102

Dänemark

Astrid Ginnerup Jørgensen, DE-DA

Hasseris Gymnasium, Aalborg 

11

43

Estland

Laura Schifrin,
EN-ET

Gustav Adolfi Gümnaasium, Tallinn 

6

25

Finnland

Greta Koivikko,
SV-FI

Tampereen yhteiskoulun lukio, Tampere 

13

59

Frankreich

Alexis Lucas,
EN-FR

Lycée Saint Joseph, Bruz

74

348

Deutschland

Mariam Kostanian, PL-FR

Französisches Gymnasium, Berlin

87

351

Griechenland

Αγγελική Χριστοδουλάκη, EN-EL

Γενικό Λύκειο Αγίου Νικολάου, ΄Αγιος Νικόλαος Χαλκιδικής

21

90

Ungarn

Barbara Mészáros, ES-HU

Szegedi Tömörkény István Gimnázium és Művészeti Szakközépiskola, Szeged

21

96

Irland

Éile Ní Chianáin, GA-EN

Coláiste Íosagáin, Baile an Bhóthair

9

45

Italien

Carolina Zanchi, DE-IT

Liceo Linguistico Statale „Giovanni Falcone“, Bergamo

73

360

Lettland

Artūrs Bartkevičs-Valdmanis, EN-LV

Saldus novada pašvaldības Druvas vidusskola, Saldus novads 

7

35

Litauen

Martynas Bartninkas, EN-LT

Kauno technologijos universiteto gimnazija, Kaunas

10

44

Luxemburg

Henrik Young,
SV-EN

European School of Luxembourg Kirchberg 1, Luxembourg

4

20

Malta

Abigail Callus,
EN-MT

G.F. Abela Junior College, Msida

6

30

Niederlande

Caroline Smulders, DE-NL

Titus Brandsmalyceum - Het Hooghuis, Oss

25

99

Polen

Jędrzej Michalski, FR-PL

I Liceum Ogólnokształcące im. Karola Marcinkowskiego, Poznań

51

248

Portugal

Beatriz Simões,
EN-PT

Instituto Educativo do Juncal, Juncal - Porto de Mós

20

90

Rumänien

Alina Cristiana Tache, DE-RO

Colegiul Național „Mihai Viteazul”, Ploiești

32

146

Slowakei

Agáta Brozová,
EN-SK

Gymnázium, Tvrdošín

13

57

Slowenien

Maruška Schenk, DE-SL

Škofijska klasična gimnazija, Ljubljana 

8

35

Spanien

Inés Fernández Martínez, EN-ES

IES Lancia, León

53

253

Schweden

Andreas Hygrell, DE-SV

Tyska skolan, Stockholm 

20

83

Vereinigtes Königreich

Amy Baxter, ES-EN

King Edward VI Grammar School, Louth 

73

284

Insgesamt

728

3 243

 

Weitere Informationen:

- Juvenes Translatores: http://ec.europa.eu/translatores

- Kommissar Günther Oettinger auf Twitter: @GOettingerEU

- Generaldirektion Übersetzung auf Twitter: @Translatores

IP/17/145

Kontakt für die Medien:

Kontakt für die Öffentlichkeit: Europe Direct – telefonisch unter 00 800 67 89 10 11 oder per E-Mail


Side Bar