Navigation path

Left navigation

Additional tools

Europäische Kommission - Pressemitteilung

Europäische Kommission investiert 160,6 Mio. EUR in 96 neue Umweltprojekte

Brüssel, 20. November 2015

Die Kommission unterstützt im Rahmen des LIFE-Programms Projekte zum Schutz der Umwelt und der Natur und zur Förderung einer nachhaltigeren Wirtschaft.

Die Kommission hat ein Investitionspaket in Höhe von 264,8 Mio. EUR genehmigt, mit dem Umwelt- und Naturschutz sowie umweltverträgliches Wachstum in Europa gefördert werden sollen. Die Investition umfasst 96 neue Projekte in 21 Mitgliedstaaten und wird im Rahmen des LIFE-Programms für die Umwelt finanziert. Die Projekte betreffen Maßnahmen in den Bereichen Umwelt und Ressourceneffizienz, Förderung des Übergangs zu einer stärker kreislauforientierten und nachhaltige Wirtschaft, Natur- und Biodiversität sowie Verwaltungspraxis und Information im Umweltbereich. Die Kofinanzierung dieser Projekte durch die EU beläuft sich auf 160,6 Mio. EUR.

Hierzu erklärte Karmenu Vella, EU-Kommissar für Umwelt, Meerespolitik und Fischerei: „Geld, das in Umweltprojekte investiert wird, ist gut angelegt. Ich freue mich, dass aus unserem LIFE-Programm viele innovative Projekte unterstützt werden, und ich bin sicher, dass diese Projekte einen wichtigen Beitrag leisten. Neben dem Schutz und der Verbesserung des Naturkapitals werden hier zahlreiche vielversprechende Wege aufgezeigt, wie Europa bei der Umstellung auf eine CO2-arme, ressourcenschonende und nachhaltige Wirtschaft unterstützt werden kann. Wir werden diese Projekte aufmerksam beobachten, damit wir deren Erfolge weiterverbreiten und wiederholen können."

Auf eine Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen sind bis zum Ablauf der Einsendefrist im Juni 2014 bei der Kommission 1117 Anträge eingegangen. Davon wurden 96 zur Kofinanzierung aus den drei Komponenten des Programms ausgewählt.

Für die 51 LIFE-Projekte im Bereich Umwelt und Ressourceneffizienz werden 103,3 Mio. EUR bereitgestellt, davon 56,2 Mio. EUR von der EU. Diese Projekte umfassen Maßnahmen in den fünf Themenbereichen Luftreinhaltung, Umweltschutz und Gesundheit, Ressourceneffizienz sowie Abfall- und Wasserbewirtschaftung. Beinahe die Hälfte der Mittel für diese Themenbereiche sind für 14 Projekte zur Ressourceneffizienz bestimmt, die die Umstellung auf eine stärker kreislauforientierte Wirtschaft in Europa erleichtern sollen.

Die 39 LIFE-Projekte im Bereich Natur- und Biodiversität sollen den Erhaltungszustand gefährdeter Arten und Lebensräume verbessern und zum Ziel der EU beitragen, den Biodiversitätsverlust aufzuhalten. Diese Projekte verfügen über eine Mittelausstattung von insgesamt 153,9 Mio. EUR, wobei sich der Beitrag der EU auf 100 Mio. EUR beläuft.

Die 6 LIFE-Projekte im Bereich Verwaltungspraxis und Information im Umweltbereich haben zum Ziel, für Umweltfragen zu sensibilisieren. Für diese Projekte stehen insgesamt 7,5 Mio. EUR bereit, davon beträgt der Anteil der EU-Mittel fast 4,5 Mio. EUR.

Die Beschreibung aller 96 Projekte findet sich im Anhang zu dieser Pressemitteilung.

Hintergrund

Das LIFE-Programm ist das Finanzierungsinstrument der EU für Umwelt und Klimaschutz. Mit dem 1992 eingeführten Programm wurden inzwischen mehr als 4000 Projekte in der EU und in Drittländern finanziert; hierfür wurden insgesamt 7,8 Mrd. EUR mobilisiert, davon 3,4 Mrd. EUR für Umwelt- und Klimaschutz. Es sind ständig etwa 1100 Projekte in Gang. Für das LIFE-Programm im Zeitraum 2014–2020 stehen 3,4 Mrd. EUR zu jeweiligen Preisen zur Verfügung. Das Programm umfasst Teilprogramme zum Umwelt- und zum Klimaschutz.

Weitere Informationen zum LIFE-Programm

Link zum Anhang

http://ec.europa.eu/life

Außerdem können die jeweils zuständigen nationalen Behörden kontaktiert werden: http://ec.europa.eu/environment/life/contact/nationalcontact/index.htm

IP/15/6081

Kontakt für die Medien:

Kontakt für die Öffentlichkeit: Europe Direct – telefonisch unter 00 800 67 89 10 11 oder per E-Mail


Side Bar