Navigation path

Left navigation

Additional tools

Europäische Kommission

Pressemitteilung

Brüssel, 24. Juni 2014

Arzneimittel online kaufen? Kommission führt Logo zur Gewährleistung der Sicherheit der Verbraucher ein

Mehr und mehr Arzneimittel werden in Europa online gekauft; wie kann man feststellen, ob eine Online-Apotheke seriös und sicher ist? Die Kommission verabschiedet heute eine Durchführungsverordnung im Rahmen der Richtlinie über gefälschte Arzneimittel (Richtlinie 2011/62/EU), mit der ein gemeinsames Logo für Online-Apotheken sowie die technischen Anforderungen zur Überprüfung der Echtheit desselben festgelegt werden. Das Logo wird ab der zweiten Jahreshälfte 2015 mit allen seinen Funktionen zur Verfügung stehen.

Tonio Borg, der EU-Kommissar für Gesundheit, sagte: „Verbraucher müssen sich darüber im Klaren sein, dass sie beim Kauf von Arzneimitteln im Internet Gefahr laufen, Fälschungen zu bekommen, wenn sie nicht bei einem behördlich zugelassenen Vertreiber bestellen. Gefälschte Arzneimittel sind im besten Fall unwirksam, können aber auch schädlich oder gar tödlich sein. Um die Sicherheit der Verbraucher zu gewährleisten, hat die Kommission ein gemeinsames Logo für Online-Apotheken entworfen.“

Wie sieht das Logo aus?

So sieht das Logo aus, nach dem Sie auf der Homepage einer Online-Apotheke Ausschau halten sollten. In dem Rechteck auf halber Höhe links wird die Flagge des EU-Landes erscheinen, in dem die Online-Apotheke ihren Sitz hat. Der Text erscheint in der/den Amtssprache/n des betreffenden Landes. Wie funktioniert das Logo?

Suchen Sie zuerst auf der Website, über die Sie Arzneimittel kaufen wollen, das Logo und klicken Sie darauf. Dadurch sollten Sie auf die Website der nationalen zuständigen Behörde weitergeleitet werden, auf der Sie eine Liste aller zugelassenen Online-Apotheken oder sonstigen zugelassenen Arzneimittelvertreiber finden. Überprüfen Sie, ob die Apotheke dort aufgeführt ist. Wenn ja, können Sie Ihren Einkauf fortsetzen. Ist die Apotheke dort nicht aufgeführt, kaufen Sie nicht über diese Website, sondern wählen Sie einen der zugelassenen Vertreiber, der auf der Liste Ihrer nationalen Behörde aufgeführt ist.

Ab wann ist das Logo zu finden?

Die Verordnung sollte in den nächsten vier bis sechs Wochen in Kraft treten. Die Mitgliedstaaten haben dann ein Jahr Zeit, um sich auf die Anwendung vorzubereiten. Die Europäische Kommission stellt den nationalen Behörden einen Kommunikationsleitfaden zur Verfügung, um sie bei nationalen Sensibilisierungskampagnen zu unterstützen, die gemäß der Richtlinie über gefälschte Arzneimittel durchgeführt werden müssen.

Den Kommunikationsleitfaden und weitere Informationen zu gefälschten Arzneimitteln finden Sie hier:

http://ec.europa.eu/health/human-use/falsified_medicines/index_en.htm

Website von Kommissar Borg:

http://ec.europa.eu/commission_2010-2014/borg/index_en.htm

Auf Twitter: @EU_Health

Kontakt:

Frédéric Vincent (+32 229 87166)

Aikaterini Apostola (+32 229 87624)

Interessierte Bürger und Bürgerinnen können sich telefonisch unter 00 800 6 7 8 9 10 11 oder per E-Mail an Europe Direct wenden.


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website