Navigation path

Left navigation

Additional tools

Europäische Kommission

Pressemitteilung

Brüssel, den 17. Juni 2014

Stadtverkehr: „Do the right mix“ – Kommission fördert europaweit 19 Maßnahmen zur nachhaltigen Mobilität

Die Europäische Kommission hat heute bekannt gegeben, dass 19 Maßnahmen im Rahmen der Kampagne für den nachhaltigen Stadtverkehr „Do the Right Mix“ Fördermittel erhalten werden. Die Maßnahmen, mit denen ein umweltfreundlicherer und nachhaltigerer Stadtverkehr – etwa durch Wettbewerbe und Bildungsaktivitäten – gefördert werden soll, werden jeweils mit bis zu 7 000 EUR unterstützt.

Der für den Verkehr zuständige Vizepräsident der Europäischen Kommission, Siim Kallas, unterstrich: „Europa hat sich im Laufe dieser Kampagne durchweg als unglaublich innovativ beim Aufbau einer nachhaltigen Mobilitätskultur in der Stadt gezeigt. Die verschiedenen Aktivitäten haben deutlich gemacht, dass ein nachhaltiger Verkehr eine Option für jeden ist. Wir hoffen, dass diese Förderung es den Wettbewerbsteilnehmern ermöglicht, ihre an der Basis ansetzende, hervorragende Arbeit fortzusetzen.“

Dieses Jahr hatten die Aktivitäten das Ziel, die Öffentlichkeit, unterstützt durch mobile Apps und soziale Medien, zum Umdenken bei der Wahl der Verkehrsmittel zu bewegen. So hat die Region Arnhem-Nijmegen in den Niederlanden eine von der Tour de France inspirierte mobile App entwickelt. Ziel ist es, den Pendelverkehr möglichst auf das Fahrrad zu verlagern und Staus zu vermeiden. Der Preis für den Gewinner ist eine Fahrt nach Paris.

Die Großregion Luxemburg fordert die Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel auf, die verschiedenen von ihnen genutzten Verkehrsmittel mit Symbolen auf Fotos darzustellen, die sie anschließend auf Facebook posten. Für das meistgewählte Foto erhält der Gewinner Fahrkarten für den öffentlichen Nahverkehr und ein Brettspiel.

In Gdynia (Polen) werden junge Designer und Architekten in einem „Parking (r)evolution“-Wettbewerb aufgefordert, im Rahmen eines bestimmten Budgets ausgewählte Autoparkplätze so umzugestalten, dass ihre Ästhetik zum Blickfang wird.

Im Zuge der seit drei Jahren laufenden „Do the Right Mix“-Kampagne, die in diesem Jahr letztmalig durchgeführt wird, wurden über 605 lokale, regionale und nationale Maßnahmen für eine nachhaltige urbane Mobilität auf der Website www.dotherightmix.eu eingetragen. Das Ziel besteht darin, Menschen zu ermutigen, im Alltag weniger das Auto als vielmehr eine Kombination nachhaltigerer Verkehrsarten zu nutzen. Auf der Mobilitätskarte der Website werden die Fördermaßnahmen aus den 28 EU-Mitgliedstaaten, aber auch aus Norwegen, Island und Liechtenstein vorgestellt, um die Teilnehmer und ihre Aktivitäten besser bekannt zu machen.

Auf diese letzte Aufforderung hin wurden 66 Anträge aus 23 teilnahmeberechtigten Staaten eingereicht, womit die Zahl der Länder gegenüber dem letzten Jahr (18 Länder) nochmals angestiegen ist.

Weitere Informationen

Die vollständige Liste der Gewinner

„Do the Right Mix“ auf Twitter und Facebook

#EU4LifeQuality

@SiimKallasEU auf Twitter

Kontakt für die Medien:

Helen Kearns (+32 2 298 76 38)

Dale Kidd (+32 2 295 74 61)

Kontakt für die Öffentlichkeit: Europe Direct telefonisch unter 00 800 6 7 8 9 10 11 oder per E–Mail


Side Bar