Navigation path

Left navigation

Additional tools

Lissabon: Vertretung der EU-Kommission bekommt neue Leiterin

European Commission - IP/14/519   05/05/2014

Other available languages: EN FR PT

Europäische Kommission

Pressemitteilung

Brüssel, 5. Mai 2014

Lissabon: Vertretung der EU-Kommission bekommt neue Leiterin

Die Europäische Kommission hat Maria de Aires Soares zur Leiterin ihrer Vertretung in Portugal ernannt. Ihr neues Amt tritt Frau Soares am 16. Mai 2014 an.

Prädestiniert für ihre neue Aufgabe ist Frau Soares durch ihre ausgewiesenen Führungs- und Managementqualitäten, ihr umfassendes Wissen über die EU und ihre langjährige Erfahrung mit der Arbeit in EU-Institutionen, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Akteuren sowie ihre herausragende Fähigkeit zur Politikanalyse und zur Vermittlung entsprechender politischer Maßnahmen.

Seit November 2011 stand Frau Soares (als im Interesse des Dienstes abgeordnete Kommissionsbeamtin) der Finanz- und Haushaltsabteilung des Internationalen Thermonuklearen Versuchsreaktors (ITER) in Cadarache, Frankreich, vor.

Vor ihrer Ernennung leitete Frau Soares in der Funktion eines Minister-Counselor die Abteilung Forschung, Technologie, Innovation und Bildung der Delegation der Europäischen Union bei den Vereinigten Staaten in Washington D.C.

Ihre Laufbahn bei der Europäischen Kommission begann Frau Soares 1989 in der Generaldirektion Forschung und Innovation, wo sie Managementaufgaben in unterschiedlichen Bereichen (Verwaltung und Finanzen, Mobilität von Forschern sowie Energie) wahrnahm.

Ganz besonders setzte sie sich für die Förderung und Entwicklung einer Strategie zur Zusammenarbeit im Energiesektor zwischen der Europäischen Union und Brasilien, China, Indien, Japan, Russland, Südkorea und den USA ein.

Im Jahr 1980 erwarb sie in Lissabon ihre Zulassung als Anwältin; ihre berufliche Laufbahn begann sie in einer dortigen Anwaltskanzlei. Bevor sie in den Dienst der Europäischen Kommission trat, bekleidete sie eine leitende Position bei der Europäischen Organisation für Kernforschung (CERN) in Genf.

Ihr Studium der Rechtswissenschaften schloss sie an der Universität Lissabon ab, anschließend promovierte sie an der Universität Montpellier.

Hintergrund

Die Kommission unterhält Vertretungen in allen 28 EU-Mitgliedstaaten sowie Regionalbüros in Barcelona, Belfast, Bonn, Cardiff, Edinburgh, Marseille, Mailand, München und Wrocław (Breslau). Diese Außenstellen informieren Medien und Öffentlichkeit über die EU-Politik und berichten der Europäischen Kommission über wichtige Entwicklungen im jeweiligen Land.

Weitere Informationen

Homepage der Vertretung der Kommission in Portugal:

http://ec.europa.eu/portugal/

Kontakt:

Mina Andreeva (+32 229-91382)

Joshua Salsby (+32 229-72459)

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich telefonisch unter 00 800 6 7 8 9 10 11 oder per E-Mail an Europe Direct wenden.


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website