Navigation path

Left navigation

Additional tools

Europäische Kommission

Erklärung

Brüssel, den 3. April 2014

Europäisches Parlament für Abschaffung von Roaming-Gebühren, für mehr Verbraucherrechte und für bessere Telekomdienste

Heute hat das Europäische Parlament durch seine Zustimmung zum Kommissionsvorschlag zur Verordnung für einen „vernetzten Kontinent” (Binnenmarkt für Telekommunikation) u. a. beschlossen, die Roaming-Gebühren bis Weihnachten 2015 abzuschaffen.*

Hierzu erklärte Neelie Kroes, Vizepräsidentin der Europäischen Kommission:

„Mit dieser Abstimmung bewirkt die EU etwas für die Bürger. Und darum geht es schließlich bei der EU – Schranken abbauen und das Leben einfacher und preiswerter machen.

Fast jeder von uns braucht in seinem täglichen Leben Mobilfunk- und Internetverbindungen. Deshalb sollten wir auch wissen, was wir kaufen, und nicht übervorteilt werden, und deshalb sollten wir auch die Möglichkeit haben, es uns anders zu überlegen. Die Unternehmen sollten ihrerseits die Möglichkeit erhalten, uns allen ihre Dienstleistungen anzubieten, was ihnen durch diese Verordnung erleichtert wird. Das ist für alle von Vorteil.

Im Jahr 2010 habe ich angekündigt, dass ich bis Ende 2015 die Roaming-Gebühren abschaffen würde, und jetzt stehen wir kurz davor.

Zusätzlich zu dem offensichtlichen Roaming-Hindernis werden wir bald auch viele andere Hindernisse beseitigen, damit die EU-Bürger unabhängig davon, wo sie sich gerade befinden, offene und nahtlose Kommunikationsmöglichkeiten nutzen können.“

Jetzt werden die EU-Mitgliedstaaten den Verordnungsvorschlag weiter prüfen; die Kommission geht davon aus, dass bis Ende 2014 eine endgültige Einigung zu dem Vorschlag erzielt wird.

*Im September 2013 hat die Kommission einen Vorschlag für eine Verordnung über Maßnahmen zum europäischen Binnenmarkt der elektronischen Kommunikation und zur Verwirklichung des vernetzten Kontinents vorgelegt. Dies soll uns auf dem Weg zu einem echten Binnenmarkt für Telekommunikation einen großen Schritt weiterbringen, indem die Sperrung und Verschlechterung von Inhalten verboten, die Erteilung von Frequenznutzungsrechten für drahtlose Breitbanddienste koordiniert, für mehr Transparenz in den Verträgen für die Kunden von Internet- und Breitbanddiensten gesorgt und der Wechsel zu anderen Anbietern erleichtert wird.

Hintergrund

Tweets von @NeelieKroesEU, heute u. a. zu:

"Heute hat das EU-Parlament dafür gestimmt, die Roaming-Gebühren bis Weihnachten 2015 abzuschaffen. #roaming"

"Heute sind wir durch die Zustimmung des EU-Parlaments einen Schritt weiter auf diesem Weg.) #ConnectedContinent"

"Mehr über den EU-Plan zur Abschaffung von #Roaming und zur Gewährleistung der Netzneutralität #NetNeutrality"

Kontakt:

E-Mail: comm-kroes@ec.europa.eu, Tel.: +32 229-57361
Twitter:
@RyanHeathEU


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website