Navigation path

Left navigation

Additional tools

Other available languages: EN FR

Europäische Kommission

Pressemitteilung

Brüssel, den 21. März 2014

Was meinen Sie zu „Trusted Cloud Europe“?

Was kann getan werden, damit Europa zu einem vertrauenswürdigen Cloud-Computing-Standort wird?

Verfolgt „Trusted Cloud Europe“ den richtigen Ansatz, um die Verbreitung des Cloud-Computing in ganz Europa zu beschleunigen?

Fehlen wichtige Maßnahmen?

Dies sind einige der Fragen, die die Europäische Cloud-Partnerschaft (ECP) heute in einer Umfrage stellt. Darin bittet sie um Stellungnahmen zu der Initiative Trusted Cloud Europe, einer Reihe von Ideen, wie Europa öffentlichen und privaten Einrichtungen und Unternehmen helfen kann, Cloud-Dienste in einem sicheren und vertrauenswürdigen Umfeld zu nutzen sowie zu kaufen und zu verkaufen. Dieser Vorschlag kommt vom ECP-Lenkungsausschuss, einer Gruppe, die die Europäische Kommission berät und im Zuge der Umsetzung der Europäischen Cloud-Strategie 2012 eingerichtet wurde. Als Vorsitzender des Lenkungsausschusses stellt der estnische Staatspräsident Toomas Hendrik Ilves die Initiative „Trusted Cloud Europe“ heute in Brüssel der Vizepräsidentin der Europäischen Kommission Neelie Kroes (@NeelieKroesEU) vor.

Die Cloud-Wirtschaft weist ein Wachstum von über 20 % auf. Mit Unterstützung der Europäischen Cloud-Strategie könnte sie bis 2020 in Europa etwa 940 Milliarden EUR zum BIP beitragen und mehr als 3,8 Millionen Arbeitsplätze schaffen.

Neelie Kroes, Vizepräsidentin der Europäischen Kommission, erklärte dazu: „Angesichts des andauernden Vertrauensverlusts in das Internet ist diese Initiative der Europäischen Cloud-Partnerschaft besonders wichtig. Nun bin ich gespannt auf die Meinungen der Europäer. Europa hat dank hoher Standards in Sachen Datenschutz, Sicherheit, Organisation öffentlicher Dienste und Transparenz einen guten Ruf. Ich hoffe, dass wir bald auch zu den besten Cloud-Computing-Standorten der Welt zählen werden.“

Alle derzeitigen und künftigen Nutzer und Anbieter von Cloud-Computing-Diensten sowie alle sonstigen Interessenten sind aufgerufen, ihre Meinung zu den Ideen der ECP zu äußern. Sie können dies online im Web oder per E-Mail tun oder an der Online-Diskussion teilnehmen.

Die Europäische Kommission wird die zu dieser Umfrage eingehenden Antworten bei ihren künftigen Maßnahmen auf dem Gebiet des Cloud-Computing berücksichtigen.

Hintergrund

In der ECP haben sich Privatwirtschaft und öffentlicher Sektor zusammengefunden, um beim Aufbau eines digitalen Binnenmarkts für das Cloud-Computing in Europa zu helfen. Sie wurde im Rahmen der Europäischen Cloud-Strategie eingerichtet.

Der Lenkungsausschuss der ECP wurde gebeten, die Kommission in Bezug auf strategische Möglichkeiten zu beraten, wie das Cloud-Computing zu einem Motor für nachhaltiges Wirtschaftswachstum, Innovation und kosteneffiziente öffentliche Dienste werden kann. Er besteht aus hochrangigen Vertretern der IT- und Telekommunikationsbranche sowie staatlichen Entscheidungsträgern im IT-Bereich. Den Vorsitz führt der estnische Staatspräsident Toomas Hendrik Ilves. Der Lenkungsausschuss trat am 19. November 2012 zu seiner ersten Sitzung zusammen und stellte die Initiative „Trusted Cloud Europe“ (#trustedcloudEU) nach einer vierten Sitzung am 13. Februar 2014 fertig.

Nützliche Links

„Trusted Cloud Europe“-Papier

Nehmen Sie an der Umfrage zu „Trusted Cloud Europe“ teil

Europäische Cloud-Strategie

Europäische Cloud-Partnerschaft

Digitale Agenda

Neelie Kroes auf Twitter

Hashtag: #trustedcloudEU

Kontakt:

E-Mail: comm-kroes@ec.europa.eu, Tel.: +32 229-57361, Twitter: @RyanHeathEU


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website