Navigation path

Left navigation

Additional tools

Neue EU-Vorschriften für die Sicherheit von Flughäfen

European Commission - IP/14/217   06/03/2014

Other available languages: EN FR ET

Europäische Kommission

Pressemitteilung

Brüssel, den 6. März 2014

Neue EU-Vorschriften für die Sicherheit von Flughäfen

Heute treten neue Vorschriften in Kraft, die erstmalig gemeinsame Standards für die Planung, den Betrieb und die Erhaltung sicherer Flughäfen vorsehen und für mehr als 700 der größten Flughäfen in der EU und dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) gelten.

Der für Verkehr zuständige Vizepräsident der Kommission Siim Kallas erklärte dazu: „Sicherheit ist das wichtigste Ziel der EU-Luftverkehrspolitik. Die Flughäfen werden durch die Anwendung dieser neuen Vorschriften sicherer, und dieses Plus an Sicherheit wird auch den Luftfahrtunternehmen und Flugreisenden, die diese Flughäfen nutzen, zugute kommen.“

Mit den neuen Vorschriften wird ein europäischer Rechtsrahmen geschaffen, der es den nationalen Luftfahrtbehörden ermöglicht, Flughäfen die Einhaltung technischer und betrieblicher Vorschriften zu bescheinigen, und der die Aufsicht über die zugelassenen Flughäfen regelt. Die Vorschriften bieten auch den nötigen Spielraum, falls bereits vorhandene Infrastruktur nicht den Planungsvorgaben für Flughäfen entsprechen sollte. Zudem werden die notwendigen Schritte beschrieben, um bestehende, aufgrund nationaler Vorschriften erteilte Zeugnisse für Flughäfen in neue, den EU-Vorschriften entsprechende Zeugnisse umzuwandeln.

Die Verordnung (EU) Nr. 139/2014 der Kommission wahrt die Kontinuität mit internationalen Flugsicherheitsstandards der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (ICAO). Zum Inkrafttreten der Verordnung hat die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) ein Paket von Begleitunterlagen veröffentlicht, das die Mitgliedstaaten bei der Anwendung der Vorschriften unterstützen und für eine EU-weit einheitliche Umsetzung sorgen wird.

Links:

„EASA-Grundverordnung“, Verordnung (EU) der Kommission Nr. 216/2008

Verordnung (EU) Nr. 139/2014 der Kommission

Amtliche Veröffentlichungen der EASA 

Vizepräsident Kallas auf Twitter

Kontakt:

Helen Kearns (+32 2 298 76 38)

Dale Kidd (+32 2 295 74 61)

Öffentlicher Informationsdienst Europe Direct telefonisch unter 00 800 6 7 8 9 10 11 oder per E-Mail


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website