Navigation path

Left navigation

Additional tools

Europäische Kommission

Pressemitteilung

Brüssel, 8. Juli 2013

Europäische Kommission gewährt 18 europäischen Initiativen Fördermittel für nachhaltige Mobilität

Im Rahmen ihrer dreijährigen Kampagne für nachhaltige urbane Mobilität „Do The Right Mix“ hat die Europäische Kommission die Namen weiterer 18 Initiativen veröffentlicht, die Fördermittel erhalten sollen. Jede Initiative wird bis zu 7 000 EUR bekommen. Die Mittel können für Maßnahmen zur Förderung der nachhaltigen städtischen Mobilität verwendet werden, u. a. für Fahrradkurse, Car-Sharing und unterhaltsame Aktivitäten für Kinder.

Der für Verkehr zuständige Vize-Präsident der Europäischen Kommission, Siim Kallas, erklärte hierzu: „Die Schaffung einer Kultur für nachhaltige städtische Mobilität stellt eine Herausforderung dar. Nach dem Erfolg des ersten Aufrufs zur Bewerbung um Fördermittel im Jahr 2012 wissen wir jetzt, dass zahllose Europäer bereit sind, sich dieser Herausforderung zu stellen. Wir möchten möglichst viele von ihnen unterstützen und dazu beitragen, dass sie positive Veränderungen an der Basis vornehmen.”

Seit dem Start der Kampagne im Jahr  2012 wurden rund 380 Initiativen für die nachhaltige städtische Mobilität auf der zentralen Website www.dotherightmix.eu registriert. Die laufenden und künftigen Initiativen werden auf der innovativen Mobilitätskarte dargestellt, die den an der Kampagne Beteiligten zu einer europaweiten Publizität verhilft. Bei der zweiten Aufforderung zur Beantragung von Fördermitteln gingen 74 Anträge aus 18 Ländern ein, die für eine Teilnahme in Frage kamen. Die dritte und letzte Aufforderung zur Bewerbung um Fördermittel für nachhaltige Mobilität wird im März 2014 stattfinden.

Ähnlich wie im vergangenen Jahr konnten Gruppen von Einzelpersonen sowie nicht kommerzielle Einrichtungen (Schulen, nicht staatliche Organisationen, Behörden usw.) Fördermittel beantragen. Interessenten aus Bulgarien, Griechenland, Italien, Lettland, Rumänien und dem Vereinigten Königreich konnten sich jedoch nicht bewerben, da diese Länder bereits eine gezielte Unterstützung für die Organisation nationaler Kampagnen erhalten. Die erfolgreichen Bewerber wurden von einem Gremium von Sachverständigen ausgewählt, die alle über Erfahrung im Bereich der nachhaltigen Mobilität verfügen.

Die Kampagne der Europäischen Kommission für nachhaltige Mobilität in der Stadt fügt sich in denselben Kontext ein wie die Europäische Mobilitätswoche, die alljährlich vom 16. bis zum 22. September stattfindet und deren Höhepunkt ein autofreier Tag unter dem Motto „In die Stadt – ohne mein Auto“ bildet. Die Kampagne wird im Rahmen des Programms „Intelligente Energie Europa“ finanziert, bei dem es sich um das EU-Förderprogramm für nicht technologische Maßnahmen in den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbare Energien handelt.

Weitere Informationen:

Die vollständige Liste der Gewinner

„Do The Right Mix” auf Twitter und auf Facebook

Vizepräsident Kallas auf Twitter.

Kontakt:

Helen Kearns (+32 2 298 76 38)

Dale Kidd (+32 2 295 74 61)


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website