Navigation path

Left navigation

Additional tools

Other available languages: EN FR EL SK

Europäische Kommission

Pressemitteilung

Brüssel, 18. Januar 2013

Kulturhauptstadt Europas: Kommissarin Vassiliou läutet „Košice 2013“ gemeinsam mit dem Präsidenten und dem Premierminister der Slowakei ein

Die europäische Kommissarin für Bildung, Kultur, Mehrsprachigkeit und Jugend, Androulla Vassiliou, wird am 20. Januar gemeinsam mit Ivan Gašparovič, Präsident der Slowakischen Republik, Robert Fico, slowakischer Premierminister, Marek Maďarič, Minister für Kultur, und Richard Raši, Bürgermeister von Košice, die Kulturhauptstadt Europas 2013 offiziell eröffnen. Der Vizepräsident der Europäischen Kommission, der Slowake Maroš Šefčovič, wird ebenfalls zugegen sein.

Dies ist ein ganz besonderer Moment für Košice, die erste Stadt in der Slowakei, die den Titel der Kulturhauptstadt Europas erhalten hat. Ich bin mir sicher, dass die Stadt, die Region und das ganze Land diese Gelegenheit zur langfristigen Entwicklung ergreifen und die kulturellen, wirtschaftlichen und sozialen Chancen nutzen werden, die dieses Kulturhauptstadtjahr ihnen bietet. Die Veranstaltung wird nicht nur den Bekanntheitsgrad Košices erhöhen, sondern ich hoffe auch, dass die Stadt das Jahr 2013 dazu nutzen wird, das Zugehörigkeitsgefühl ihrer Bürgerinnen und Bürger zur EU zu stärken. Ich wünsche Košice viel Erfolg!“ sagte Kommissarin Vassiliou.

Die Kommissarin wird bereits am 19. Januar in Košice eintreffen und mehrere Ausstellungen und kulturelle Veranstaltungen besuchen, u. a. eine Ausstellung von Werken der Studierenden der Kunstfakultät und eine Modenschau der slowakischen Modedesignerinnen Sewologylab, Izabela Komjati und Vlasta Žáková. Außerdem wird sie einem Konzert dreier slowakischer Ausnahmemusiker – Peter Breiner, Boris Lenko und Stano Palúch – beiwohnen, die klassische Musik mit Jazzklängen und südamerikanischen Einflüssen vereinen.

Die Eröffnungszeremonie findet am 20. Januar im Staatstheater Košice statt. Frau Vassiliou wird dabei eine Grundsatzrede halten. Das Thema der Veranstaltung ist die Idee eines „Raumfahrtprogramms Košice“, im Zuge dessen ein „Kultursatellit“ ins All geschossen werden soll. Die Eröffnungszeremonie wird live im Web übertragen.

Während ihres Besuchs wird die Kommissarin außerdem führende slowakische Politiker treffen, u. a. den Präsidenten der Selbstverwaltungsregion Košice, Zdenko Trebuľa, um über die Rolle der Kultur für die langfristige Entwicklung der Slowakei zu sprechen.

Neben der Eröffnungszeremonie sieht das Programm für das Kulturhauptstadtjahr in Košice zahlreiche Kulturveranstaltungen – Festivals, Ausstellungen, Theateraufführungen, Workshops, Kunstinstallationen und Gesprächsrunden – vor. Dabei soll die Lage der Stadt an der Kreuzung alter Handelswege zwischen Ost und West besonders in den Mittelpunkt gestellt werden.

Hintergrund

Den Titel „Kulturhauptstadt Europas“ teilt Košice sich in diesem Jahr mit Marseille (Frankreich), wo die Eröffnungszeremonie am 12. und 13. Januar im Beisein des Präsidenten der Europäischen Kommission José Manuel Barroso stattfand.

Die Mittelausstattung der Veranstaltung „Kulturhauptstadt Europas“ wird sich voraussichtlich auf insgesamt 94 Mio. EUR belaufen. Der Finanzbeitrag der EU beträgt 57,3 Mio. EUR und umfasst Mittel aus den Strukturfonds sowie den „Melina-Mercouri-Preis“ in Höhe von 1,5 Mio. EUR, der im Rahmen des EU-Programms „Kultur“ vergeben wird.

Zusätzlich erhielten slowakische Kulturakteure, die als Projektträger fungieren, 1,2 Mio. EUR aus dem Kulturprogramm 2007–2011. Zu den aus dem Programm geförderten Projekten gehört eine Initiative, die mit Hilfe audiovisueller Medien vor allem die europäische Dimension der Sprache und Kultur der Roma hervorheben sowie die Solidarität, die Vertretung von Minderheiten und den Schutz der Menschenrechte der Roma stärken möchte. Im Rahmen des Projekts, das unter Federführung einer ungarischen Stiftung durchgeführt und mit insgesamt 1,5 Mio. EUR gefördert wird, sollen mehrere Informations-DVDs sowie ein Buch und ein Romani-Wörterbuch entstehen. Die Stiftung Nadacia Dobra Romska Vila Kesaj mit Sitz in Košice ist der Haupt-Projektpartner in der Slowakei. Weitere Organisationen aus Bulgarien, Rumänien, Polen und Frankreich sind ebenfalls beteiligt.

Weitere Informationen

Košice – Kulturhauptstadt Europas http://www.kosice2013.sk/en

Europäische Kommission: Allgemeine und berufliche Bildung

Website von Androulla Vassiliou

Androulla Vassiliou auf Twitter: @VassiliouEU

Kontakt:

Dennis Abbott (+32 229-59258); Twitter: @DennisAbbott

Dina Avraam (+32 229-59667)


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website