Navigation path

Left navigation

Additional tools

Tierschutz: Kommission verstärkt Druck auf Mitgliedstaaten zur Durchsetzung der Gruppenhaltung von Sauen

European Commission - IP/13/135   21/02/2013

Other available languages: EN FR DA NL PT EL PL

Europäische Kommission

Pressemitteilung

Brüssel, 21. Februar 2013

Tierschutz: Kommission verstärkt Druck auf Mitgliedstaaten zur Durchsetzung der Gruppenhaltung von Sauen

Die Europäische Kommission rief heute Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Irland, Polen, Portugal und Zypern in Aufforderungsschreiben dazu auf, Maßnahmen zu treffen, um Mängel bei der Umsetzung der EU-Tierschutzvorschriften zu beheben und insbesondere die Richtlinie 2008/120/EG umzusetzen, der zufolge trächtige Sauen zumindest zeitweise in Gruppen zu halten sind.

Die politische Entscheidung, die Sauenhaltung von Einzelbuchten auf Gruppenhaltung umzustellen, war 2001 getroffen worden. Die Mitgliedstaaten hatten zwölf Jahre Zeit, um einen reibungslosen Übergang zu dem neuen System sicherzustellen und die Richtlinie umzusetzen. Bisher haben es die obengenannten Mitgliedstaaten jedoch trotz wiederholter Aufforderungen durch die Kommission versäumt, den EU-Rechtsvorschriften nachzukommen.

Zur Verbesserung des Tierschutzes schreibt die Richtlinie 2008/120/EG vor, dass trächtige Sauen ab dem 1. Januar 2013 während eines Teils ihrer Trächtigkeit in Gruppen statt in Einzelbuchten zu halten sind.

Mitgliedstaaten, die ihre rechtlichen Verpflichtungen in diesem Bereich nicht erfüllen, untergraben den Tierschutz und verursachen Marktverzerrungen zu Lasten von Unternehmen, die Investitionen getätigt haben, um dieser Vorschrift nachzukommen.

Nach dem heutigen Schritt der Kommission haben die betreffenden Mitgliedstaaten zwei Monate Zeit, um auf das Aufforderungsschreiben zu antworten. Sollten sie nicht auf zufriedenstellende Weise reagieren, wird die Kommission ihnen eine sogenannte „mit Gründen versehene Stellungnahme“ übersenden, in der sie aufgefordert werden, binnen zwei Monaten die nötigen Maßnahmen zu treffen, um der Richtlinie nachzukommen.

Weitere Informationen über Tierschutz in landwirtschaftlichen Betrieben sowie über Schweinehaltung sind von folgender Website abrufbar:

http://ec.europa.eu/food/animal/welfare/farm/pigs_de.htm

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Vertragsverletzungsverfahren:

http://ec.europa.eu/eu_law/infringements/infringements_de.htm

Informationen zu den Februar-Beschlüssen über Vertragsverletzungsverfahren:

MEMO/13/122

Informationen über das allgemeine Vertragsverletzungsverfahren: MEMO/12/12

Gesundheit und Verbraucher in der EU auf Twitter:

@EU_Consumer - https://twitter.com/#!/EU_Consumer

@EU_Health - https://twitter.com/#!/EU_Health

Archivbilder der Sauenhaltung finden Sie auf EbS.

Kontakt:

Frédéric Vincent (+32 229-87166)

Aikaterini Apostola (+32 229-87624)


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website