Navigation path

Left navigation

Additional tools

Umweltpolitik: INSPIRE-Konsultation – Ihre Meinung zur Raumdateninfrastruktur in der Europäischen Union

European Commission - IP/13/1216   06/12/2013

Other available languages: EN FR DA ES NL IT SV PT FI EL CS ET HU LT LV MT PL SK SL BG RO HR

Europäische Kommission

Pressemitteilung

Brüssel, den 6. Dezember 2013

Umweltpolitik: INSPIRE-Konsultation – Ihre Meinung zur Raumdateninfrastruktur in der Europäischen Union

Die Europäische Kommission bittet um Meinungsäußerungen zur Richtlinie „Raumdateninfrastruktur in der Europäischen Gemeinschaft“. Die unter der Bezeichnung INSPIRE bekannte europaweite Initiative soll Regierungen, Bürgern und Unternehmen beim Austausch geografischer, sozioökonomischer und ökologischer Daten helfen. Ziel der Konsultation ist es, Feedback zu den Erfahrungen einzelner Nutzer und Erzeuger solcher Raumdaten zu sammeln, die für Behörden, im privatwirtschaftlichen Sektor oder in akademischen Einrichtungen arbeiten oder sie als Privatperson nutzen, um die Bereitstellung von Informationen für Politiken und Maßnahmen, die Auswirkungen auf die Umwelt haben, zu verbessern.

Um Lösungen in Bereichen wie Luftverschmutzung, Rückgang der biologischen Vielfalt und Vorbeugung gegen Naturkatastrophen zu entwickeln, werden verlässliche Daten und Umweltinformationen benötigt, auf deren Bereitstellung die INSPIRE-Richtlinie abzielt. Die Richtlinie trat 2007 in Kraft und die Kommission möchte sie nun an neue Entwicklungen anpassen.

Die Konsultation steht allen offen. Die Teilnahme von Befragten, die bereits Erfahrungen mit INSPIRE gesammelt haben, wird besonders begrüßt. Sie werden gebeten, zum Umfang der Dokumentation von Geodaten und Geodatendiensten Stellung zu nehmen und sich zu äußern, ob INSPIRE die Offenlegung, den Abruf und die Verwendung von benötigten Geodaten und dazugehörigen Diensten erleichtert. Teilnehmer können sich ebenfalls zu den Diensten des Europäischen Geoportals und anderen Zugangspunkten zu Geodaten äußern.

Die Befragten werden um ihre Einschätzung der Bedeutung von INSPIRE, der Nützlichkeit der INSPIRE-Maßnahmen sowie ihrer Kosteneffizienz und Umsetzung gebeten. Die Europäische Kommission möchte auch herausfinden, ob sie positive und/oder negative Spillover-Effekte von INSPIRE im Bereich Umweltpolitik, aber auch auf andere Politikbereiche wie elektronische Behördendienste festgestellt haben.

Die Konsultation steht in allen EU-Sprachen zur Verfügung.

Nächste Schritte

Die Ergebnisse dieser öffentlichen Konsultation werden zur Evaluierung von INSPIRE beitragen. Die Ergebnisse werden 2014 allen Beteiligten, dem Europäischen Parlament und dem Rat mitgeteilt werden. Dies kann politische Korrekturmaßnahmen nach sich ziehen, die gegebenenfalls erforderlich sind, um die derzeitigen Ansätze anzupassen und sie wieder auf die ursprünglichen Ziele von INSPIRE und die Ziele der Strategie Europa 2020 für intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum auszurichten.

Hintergrund

Die Bewertung der Maßnahmen von INSPIRE wird von der Kommission angefordert, wenn ein Bericht über die Umsetzung einer Politik dem Rat und dem Europäischen Parlament vorgelegt werden muss. Die Evaluierung berücksichtigt auch die REFIT-Mitteilung vom 2. Oktober 2013, in der die Kommission die Bedingungen einer umfassenden Überprüfung bestimmter Rechtsvorschriften festlegte.

Siehe auch:

Die Online-Konsultation ist über folgenden Link abrufbar: http://ec.europa.eu/yourvoice/consultations/index_en.htm

Weitere Informationen finden Sie auf der INSPIRE-Webseite. http://inspire.jrc.ec.europa.eu/

Kontakt:

Joe Hennon (+32 229-53593)


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website