Navigation path

Left navigation

Additional tools

400 000 EUR Preisgelder bei Europas größtem App-Wettbewerb

European Commission - IP/13/1186   29/11/2013

Other available languages: EN FR PT

Europäische Kommission

Pressemitteilung

Brüssel, den 29. November 2013

400 000 EUR Preisgelder bei Europas größtem App-Wettbewerb

Beim größten europäischen App-Wettbewerb vergibt die EU Preise von insgesamt 400 000 EUR für die besten neuen Anwendungen, die zu „intelligenteren“ Städten und Unternehmen beitragen. Der Wettbewerb wird von Campus Party, dem weltgrößten Geek-Forum, organisiert. Die Preisjury besteht aus Fachleuten des von der EU finanzierten Konsortiums FI-WARE.

INCLUDEPICTURE "http://media.tumblr.com/dc9caa589ddd694109263fecce972c1a/tumblr_inline_mw3wb8TZUp1rgkv21.jpg" \* MERGEFORMATINET

Einzige Bedingung für die Teilnahme an dem Wettbewerb ist, dass die eingereichten Apps auf den Bausteinen basieren, die zum Aufbau der zentralen Plattform des Internets von morgen in dem EU-Projekt eingesetzt werden.

50 dieser Bausteine stehen bereits zur Verfügung und sind über das FI-WARE Open Innovation Lab frei zugänglich, so dass App-Entwickler damit experimentieren können. Sie bieten generische Funktionen, die in einer großen Bandbreite unterschiedlicher Anwendungen in Bereichen aller Art verwendet werden können, beispielsweise Cloud Hosting, der Analyse großer Datenmengen, dem Identitätsmanagement und dem „Internet der Dinge“. Bei dem Wettbewerb geht es darum, Dienstleistungen auf der Grundlage dieser Bausteine zu ermöglichen.

Wie kann ich teilnehmen?

Ganz einfach: Beteiligung am FI-WARE-Wettbewerb. Anmeldeschluss ist der 20. Dezember 2013.

Die Teilnahme steht allen offen. Einzelpersonen, kleine Unternehmen und Webunternehmer sind besonders aufgefordert, sich zu beteiligen. Es ist auch möglich, lediglich eine Idee einzureichen, die Teilnehmer sollten ihre Idee aber mit dem Entwurf eines Prototyps illustrieren.

Wettbewerbskategorien

Apps für intelligente Städte

Werkzeuge, die zu effizienteren öffentlichen Dienstleistungen beitragen oder Städte dabei unterstützen, innovative Dienste für die Bürger bereitzustellen. Nutzenbeispiele hier.

Apps für intelligente Unternehmen und Industrie

Apps, die – insbesondere kleineren – Unternehmen helfen können, sich besser zu managen. Von besseren Prozessen für die Lieferkette oder die Produktion bis hin zur Gewinnung neuer Kunden oder der Erbringung innovativer Dienstleistungen für kleine Unternehmen.

Preisgelder

Ausgeschrieben sind Preisgelder von insgesamt 400 000 EUR, die auf die beiden Kategorien Apps für intelligente Städte und Apps für intelligente Unternehmen aufgeteilt sind. In der ersten Runde werden bis zu 20 Preise von je 2800 EUR verliehen, verbunden mit der Möglichkeit, an der Campus Party 2014 in Sao Paulo, Brasilien, teilzunehmen, um sich für folgende Preise zu bewerben:

Erster Preis: 75 000 EUR

Zweiter Preis: 40 000 EUR

Dritter Preis: 20 000 EUR

Sonderpreis für junge Entwickler: 5 000 EUR

Sonderpreis für die innovativste App: 5 000 EUR

Hintergrund

Die europäische App-Wirtschaft beschäftigt bereits 529 000 Menschen und stützt insgesamt 794 000 Arbeitsplätze. Sie erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 10 Mrd. EUR, was 22 % des Umsatzes der App-Wirtschaft weltweit ausmacht. Andere zukunftsträchtige Dienste wie das Cloud Computing könnten im Jahr 2020 250 Mrd. EUR zum BIP der EU beitragen.

Eine Jury aus technischen Fachleuten des Konsortiums FI-WARE bewertet alle als Wettbewerbsbeitrag eingereichten Ideen. Die Jurymitglieder sind von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen.

Der Wettbewerb wurde zuvor bereits einmal in diesem Jahr ausgerichtet. Die Preisträger wurden auf der Campus Party London im September 2013 bekanntgegeben. Die bei diesem Wettbewerb prämierten Anwendungen auf der Grundlage von FI-LAB zeigten, wie die Technologien genutzt werden können, die Entwicklern kostenlos für Versuche zur Verfügung stehen.

Nützliche Links

Video zu FI-WARE

Über Campus Party

Hashtags: #FIWARE800K, #fiware, #CampusParty2014, #CampusParty, Twitter-Konto: @FIware

Neelie Kroes

Ansprechpartner

E-Mail: comm-kroes@ec.europa.eu Tel.: +32.229.57361 Twitter: @RyanHeathEU


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website