Navigation path

Left navigation

Additional tools

Erklärung des Präsidenten der Europäischen Kommission, José Manuel Barroso, zu den Iran-Gesprächen

European Commission - IP/13/1155   24/11/2013

Other available languages: EN FR

Europäische Kommission

Pressemitteilung

Brüssel, 24. November 2013

Erklärung des Präsidenten der Europäischen Kommission, José Manuel Barroso, zu den Iran-Gesprächen

„Das heute in Genf geschlossene Übereinkommen zwischen der Europäischen Union, die im Auftrag der E3+3-Staaten die Verhandlungen führte, und Iran ist ein wichtiger Schritt hin zu Sicherheit und Stabilität in der Welt. Für diesen Erfolg beglückwünsche ich insbesondere Catherine Ashton, die Hohe Vertreterin der Union und Vizepräsidentin der Europäischen Kommission, die sich in den letzten 4 Jahren unermüdlich mit viel Engagement für die Verhandlungen eingesetzt hat.

Nun kommt es darauf an, dass alle Parteien bei der Umsetzung des Übereinkommens auch weiterhin konstruktiv zusammenarbeiten, damit die internationale Gemeinschaft Garantien hinsichtlich des zivilen, friedlichen Charakters des iranischen Atomprogramms und der uneingeschränkten Zusammenarbeit mit der IAEO erhält. Der Erfolg der Verhandlungen ist auch das Ergebnis der Politik der EU, einer Politik zwischen Druck und Dialog, und unseres stetigen Einsatzes für regionale und globale Stabilität.“


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website