Chemin de navigation

Left navigation

Additional tools

Welche Initiative gibt dem Unternehmertum die meisten Impulse?

Commission Européenne - IP/13/114   15/02/2013

Autres langues disponibles: FR EN DA ES NL IT SV PT FI EL CS ET HU LT LV MT PL SK SL BG RO

Europäische Kommission

Pressemitteilung

Brüssel, 15. Februar 2013

Welche Initiative gibt dem Unternehmertum die meisten Impulse?

Das Unternehmertum ist der kraftvollste Motor für wirtschaftliches Wachstum und Beschäftigung: Aber welches Programm in Europa ist am kreativsten und am erfolgreichsten, wenn es um die Förderung von Unternehmensgründungen und die Schaffung neuer Arbeitsplätze geht? Um die Antwort auf diese Frage zu finden, hat die Europäische Kommission heute den Europäischen Unternehmensförderpreis 2013 auf den Weg gebracht. Mit dem Preis werden die besten öffentlichen Initiativen und öffentlich-privaten Partnerschaften zur Förderung von Unternehmensentwicklung und Unternehmertum gewürdigt. In diesem Jahr wird eine neue Kategorie für erfolgreiche Projekte im Bereich grüne Wirtschaft eingeführt.

KMU haben das Potenzial, 85 % aller neuen Arbeitsplätze zu schaffen. 37 % der Europäer wären gerne ihr eigener Chef. Junge Menschen sind dem Unternehmertum sogar noch stärker zugeneigt: 45 % der 15- bis 24-Jährigen halten es für eine realistische berufliche Möglichkeit. Würde dieses Potenzial erschlossen, könnten zusätzlich zu den nahezu 20,8 Millionen kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) in der EU Millionen neuer Firmen gegründet werden. Der Europäische Unternehmensförderpreis soll durch die Auszeichnung erfolgreicher Initiativen auf diesem Gebiet zur Erschließung dieses Potenzials beitragen.

Der für Industrie und Unternehmertum zuständige Vizepräsident der Europäischen Kommission, Antonio Tajani, äußerte sich folgendermaßen: „Wir alle können durch diese Erfolgsgeschichten lernen, wie man mehr Arbeitsplätze schafft und die Erholung der Wirtschaft unterstützt. Das europäische Wirtschaftswunder nach dem Krieg beruhte auf unternehmerischer Initiative und wagemutigen Entscheidungen von Unternehmerpersönlichkeiten. Wenn wir das Wachstum in Europa ankurbeln wollen, dürfen wir nicht nur die Entwicklung bestehender Unternehmen unterstützen, sondern müssen unser Augenmerk auch auf neue Unternehmen richten. Der Unternehmenspreis wird dazu beitragen, dass das enorme unternehmerische Potenzial Europas voll ausgeschöpft wird.“

Weitere Informationen über den Europäischen Unternehmensförderpreis sind auf der Website sowie auf Twitter in englischer, französischer, spanischer, italienischer oder deutscher Sprache zu finden oder besuchen Sie die offizielle Facebookseite.

Fallbeispiele finden Sie unter den Links Landessieger und Sieger des letzten Jahres.

Teilnahme

Video über den Gewinner des Großen Preises 2012, „Outset“

Weitere Informationen zu den Siegern 2012

Aktionsplan Unternehmertum 2020

Mehr Unternehmerinnen für Wachstum und Jobs

„Small Business Act“

Die sechs Preiskategorien sind:

  • Unterstützung der Entwicklung grüner Märkte und der Ressourceneffizienz

  • Förderung des Unternehmergeistes

  • Investitionen in Kenntnisse und Fertigkeiten

  • Verbesserung des Unternehmensumfelds

  • Unterstützung der Internationalisierung von Unternehmen

  • Verantwortliches und umfassendes Unternehmertum

Die neue Kategorie zur Förderung des nachhaltigen Wachstums steht Projekten offen, die die Ressourceneffizienz und den Zugang von KMU zu grünen Märkten unterstützen.

Teilnahme

Der Wettbewerb wird in zwei Stufen durchgeführt; Bewerber müssen zunächst an einem nationalen Auswahlverfahren teilnehmen und können sich dann für die Teilnahme auf europäischer Ebene qualifizieren. Jedes Land wählt zwei Teilnehmer des nationalen Wettbewerbs aus und nominiert diese bis Juni 2013 für den europäischen Wettbewerb.

Die europäische Jury erstellt eine Auswahlliste. Alle nominierten Teilnehmer an den nationalen und europäischen Wettbewerben werden zur Preisverleihung eingeladen. Die Preisverleihung ist eine Anerkennung der Anstrengungen der Gewinner, die dabei die Gelegenheit bekommen, sich in einem europäischen Umfeld vorzustellen. Die Preisverleihungszeremonie findet im Rahmen der KMU-Versammlung 2013 statt, die vom 25.-27. November in Vilnius (Litauen) abgehalten wird.

Hintergrund

Seit 2006 werden mit dem Europäischen Unternehmensförderpreis herausragende Leistungen bei der Förderung des Unternehmertums und der Kleinunternehmen auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene gewürdigt. Seit Einführung des Preises wurden mehr als 2 000 Projekte eingereicht, die insgesamt zur Gründung von über 10 000 Unternehmen beigetragen haben. Ziel ist es, herausragende Leistungen und Initiativen zur Förderung von Unternehmen und Unternehmertum zu ermitteln und zu würdigen, vorbildliche Konzepte und Praktiken zur Förderung des Unternehmertums aufzuzeigen und zu verbreiten, die Öffentlichkeit stärker für die Rolle von Unternehmerinnen und Unternehmern in der Gesellschaft zu sensibilisieren und künftige Unternehmerinnen und Unternehmer zu ermutigen und zu inspirieren.

Kontakt :

Carlo Corazza (+32 229-51752)

Sara Tironi (+32 229-90403)


Side Bar

Mon compte

Gérez vos recherches et notifications par email


Aidez-nous à améliorer ce site