Navigation path

Left navigation

Additional tools

Europäische Kommission

Pressemitteilung

Brüssel, 10. September 2012

Verkehr: EU gewährt knapp 200 Mio. EUR für die Unterstützung wichtiger Infrastrukturvorhaben

Die Europäische Kommission hat 74 Vorhaben ausgewählt, denen zur weiteren Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur in der EU knapp 200 Mio. EUR als EU-Kofinanzierung im Rahmen des transeuropäischen Verkehrsnetzes (TEN-V) zugewiesen werden. Diese im Anschluss an die jährliche Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen von 2011 ausgewählten 74 Vorhaben reichen vom Bau und/oder Ausbau bestehender Verbindungen über die Förderung der Verkehrskorridore und öffentlich-privater Partnerschaften (ÖPP) bis hin zu innovativen Finanzierungsinstrumenten.

Der für Verkehr zuständige Vizepräsident der Kommission Siim Kallas erklärte hierzu: Die Europäische Kommission setzt die Förderung von Bau und Ausbau der europäischen Verkehrsinfrastrukturen fort, um sicherzustellen, dass die Bürger von den Vorteilen eines vollständigen, sicheren und modernen Netzes profitieren können. Darüber hinaus werden die heute bereitgestellten knapp 200 Mio. EUR auch dazu beitragen, die Beschäftigung in der EU zu fördern, denn sie ermöglichen es den Mitgliedstaaten, in Zeiten allgemeiner wirtschaftlicher Stagnation weiterhin in große und kleine Infrastrukturvorhaben zu investieren.“

Im Rahmen der Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen 2011 wurden insgesamt 198,63 Mio. EUR zur Finanzierung der an erster Stelle stehenden Prioritäten des TEN-V-Netzes gewährt, schwerpunktmäßig für folgende Bereiche:

  • Priorität 1: Förderung der Entwicklung eines integrierten und multimodalen Verkehrssystems – 10 ausgewählte Vorhaben, Mittelumfang 25,92 Mio. EUR

  • Priorität 2a: Studien und Vorbereitung von Bereitstellungsvorhaben, die zur Anpassung an den Klimawandel und zur Abschwächung seiner Folgen beitragen (Treibhausgasemissionen) – 4 ausgewählte Vorhaben, Mittelumfang 9,37 Mio. EUR

  • Priorität 2b: Studien und Arbeiten, die zur Minderung der Umweltauswirkungen des Seeverkehrs (Luft verunreinigende Stoffe) beitragen – Mittelumfang 3,76 Mio. EUR

  • Priorität 3: Schnellere und leichtere Umsetzung von TEN-V-Vorhaben – 44 ausgewählte Vorhaben, Mittelumfang 146,63 Mio. EUR

  • Priorität 4: Unterstützung von öffentlich-privaten Partnerschaften (ÖPP) und innovativen Finanzierungsinstrumenten – 6 ausgewählte Vorhaben, Mittelumfang 5,63 Mio. EUR

  • Priorität 5: Unterstützung der langfristigen Umsetzung des TEN-V-Netzes, insbesondere Entwicklung von Korridoren, die eine koordinierte Umsetzung des Netzes ermöglichen – 6 ausgewählte Vorhaben, Mittelumfang 7,32 Mio. EUR.

Die Vorhaben werden von der TEN-V-Exekutivagentur in Zusammenarbeit mit den Zuschussempfängern und unter Federführung der Generaldirektion Mobilität und Verkehr der Europäischen Kommission verwaltet.

Eine vollständige Liste der ausgewählten Vorhaben enthält MEMO/12/654

Weitere Informationen:

http://ec.europa.eu/tentea oder E-Mail: TENT-AGENCY@ec.europa.eu

Kontakt:

Helen Kearns (+32 2 298 76 38)

Dale Kidd (+32 2 295 74 61)


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website