Navigation path

Left navigation

Additional tools

Umweltpolitik: intelligentere Wassernutzung mit Hilfe von Walter, dem Wasserexperten

European Commission - IP/12/497   22/05/2012

Other available languages: EN FR DA ES NL IT SV PT FI EL CS ET HU LT LV MT PL SK SL BG RO

Europäische Kommission - Pressemitteilung

Umweltpolitik: intelligentere Wassernutzung mit Hilfe von Walter, dem Wasserexperten

Brüssel, 22. Mai 2012 – Die Europäische Kommission hat heute im Rahmen der Kampagne „Generation Awake!“, mit der die Verbraucher auf die Gefahren nicht nachhaltiger Verbrauchsmuster aufmerksam gemacht werden sollen, einen neuen Videoclip ins Netz gestellt. Held des Clips ist Walter, der Wasserexperte, ein neurotischer Eimer, der gegen übermäßigen Wasserverbrauch zu Felde zieht. Der Clip ist mit der mehrsprachigen Website von Generation Awake verlinkt, die die Bürgerinnen und Bürger dazu bringen soll, über ihre Verbrauchsgewohnheiten nachzudenken, und ihnen helfen soll, ihr Verhalten hin zu einer nachhaltigen Lebensweise zu verändern.

[Die Online-Version dieser Pressemitteilung enthält ein Video]

Im Rahmen der Kampagne werden dieses Jahr eine Reihe weiterer Aktivitäten eingeleitet, u. a. ein neuer Abschnitt der Website, der sich mit dem „Wasser-Fußabdruck“ von Waren wie Jeans, Hamburgern und Bier befasst. Im September 2012 wird ein Videowettbewerb für die breite Öffentlichkeit gestartet, und im Frühherbst werden in Italien, den Niederlanden, Rumänien und Spanien Live-Veranstaltungen stattfinden, um Denkanstöße zu liefern und zu Verhaltensänderungen anzuregen.

Hintergrund

Generation Awake“ ist die Ressourceneffizienz-Kampagne der Europäischen Kommission. Ihr Ziel ist es, für die ökologischen, wirtschaftlichen, sozialen und persönlichen Konsequenzen einer nicht nachhaltigen Ressourcennutzung zu sensibilisieren und Änderungen bei den Verbrauchsmustern und dem Konsumverhalten anzuregen. Letztlich soll den Bürgerinnen und Bürgern dabei geholfen werden, routinemäßig verantwortungsbewusst zu konsumieren.

Seit ihrem Start im Oktober 2011 wurde die Website der Kampagne, die in 23 EU-Sprachen verfügbar ist, über 200 000 Mal aufgerufen. Das Video der Kampagne wurde von mehr als 1 Million Personen angesehen, und die Facebook-Seite (www.facebook.com/generationawake) hat knapp 13 000 Fans gefunden. Die Kampagne, die sich vor allem an junge Menschen in den Städten und an Familien richtet, soll diese nicht nur für die Bedeutung von Ressourceneffizienz sensibilisieren, sondern sie auch ermutigen, ihre Gewohnheiten zu ändern.

Weitere Informationen:

Nähere Einzelheiten zu der mehrsprachigen Website der Kampagne:

www.generationawake.eu

Die Facebook-Seite der Kampagne: www.facebook.com/generationawake

Kontaktpersonen:

Joe Hennon (+32 229-53593)

Monica Westeren (+32 229-91830)


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website