Navigation path

Left navigation

Additional tools

Other available languages: EN FR

Europäische Kommission

Pressemitteilung

Brüssel, 10. Dezember 2012

EU begrüßt geplanten Beitritt Tadschikistans zur Welthandelsorganisation

Die Europäische Kommission unterstützt uneingeschränkt die heutige Entscheidung der Welthandelsorganisation (WTO), den Weg für den Beitritt Tadschikistans zu ebnen. Sobald das Beitrittsverfahren vollständig abgeschlossen ist, wird Tadschikistan zum 159. Mitglied des Welthandelsforums.

„Die EU freut sich sehr, Tadschikistan als neues Mitglied der WTO-Familie willkommen heißen zu können‟, sagte der EU-Handelskommissar Karel De Gucht. „Ich bin mir sicher, dass sein Beitritt ein starker Motor für die wirtschaftliche Entwicklung Zentralasiens sein wird.‟

Nach Kirgisistan ist Tadschikistan das zweite zentralasiatische Land, das der WTO beitritt. Die EU hat eine führende Rolle dabei übernommen, das Land bei seinem Beitrittsprozess zu begleiten, indem sie seine wirtschaftliche Diversifizierung unterstützt hat. Sie wird die Handels- und Investitionsbeziehungen zu Tadschikistan weiter fördern und intensivieren und seine lückenlose Integration ins multilaterale Handelssystem sicherstellen.

In Einklang mit dem Beschluss des Allgemeinen Rats der WTO muss Tadschikistan das Beitrittspaket bis zum 7. Juni 2013 ratifizieren. 30 Tage nach der Ratifizierung wird es dann vollwertiges Mitglied der WTO.

Hintergrund

Seit seinem Beitrittsantrag vom Mai 2001 hat Tadschikistan sich verpflichtet, die WTO‑Bestimmungen ohne Übergangsfristen vollständig zu erfüllen. Im Rahmen des Beitrittspakets ist Tadschikistan vielfältige Verpflichtungen eingegangen, sein Handelsregime zu liberalisieren und seine Integration ins Welthandelssystem zu beschleunigen, darunter sechs bilaterale Vereinbarungen über den Marktzugang für Dienstleistungen und 13 über den Marktzugang für Waren.

Handel zwischen der EU und Tadschikistan – Fakten und Zahlen

  • Innerhalb des Allgemeinen Präferenzsystems der EU gewährt die EU Tadschikistan präferenziellen Marktzugang in Form reduzierter Zollsätze.

  • 2011 war die EU Tadschikistans fünftwichtigster Handelspartner.

  • 2011 betrug der Gesamtumsatz im Handel zwischen der EU und Tadschikistan 213 Mio. EUR.

  • Die Importe der EU aus Tadschikistan beliefen sich 2011 auf 73 Mio. EUR. Den größten Teil machten Aluminiumimporte aus; weitere hervorstechende Bereiche waren Rohstoffe und Bekleidung.

  • 2011 betrug der Gesamtwert der Exporte aus der EU nach Tadschikistan 140 Mio. EUR. Vorherrschend waren Maschinenbauerzeugnisse, Fahrzeuge und andere Industrieprodukte; ergänzt wurden sie durch Exporte chemischer Erzeugnisse und einiger Grunderzeugnisse.

Weitere Informationen

Handelsbeziehungen der EU zu Zentralasien (auf Englisch)

WTO-Beitrittsverhandlungen mit Tadschikistan (WTO-Website)

Kontakt:

Helene Banner (+32 229-52407)

John Clancy (+32 229-53773)


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website