Navigation path

Left navigation

Additional tools

Europäische Kommission

Pressemitteilung

Brüssel, den 29. November 2012

Umweltschutz: Nantes, Frankreich - Grüne Hauptstadt Europas 2013

Auf einer Feier, die heute in Brüssel stattfindet, übernimmt Nantes, die sechstgrößte Stadt Frankreichs, den Titel der „Grünen Hauptstadt Europas“ vom spanischen Vitoria-Gasteiz. Die Auszeichnung Grüne Hauptstadt Europas 2013 wurde Nantes nach einem intensiven europaweiten Wettbewerb im Jahr 2010 verliehen.

EU-Kommissar Potočnik erklärte: „Ich beglückwünsche Nantes zu der Auszeichnung als Grüne Hauptstadt Europas 2013 - einer Auszeichnung, die auch mit einer großen Verantwortung verbunden ist. Mit der Auszeichnung werden bewährte Verfahren im Bereich Umwelt anerkannt; dazu gehören der lokale Beitrag zum nachhaltigen Verkehr, nachhaltige Landnutzung, Grünflächen in der Stadt, der Wasserverbrauch und die Bekämpfung des Klimawandels.“

Nantes hat die Auszeichnung ihren zahlreichen „grünen“ Referenzen zu verdanken, zum Beispiel:

  • In Nantes lebt niemand weiter als 300 Meter von einer Grünfläche entfernt.

  • Es gibt 57 m² Grünflächen pro Person.

  • Es gibt 100 000 Bäume in der Stadt.

  • 15 % der Einwohner benutzen täglich öffentliche Verkehrsmittel.

  • Nantes hat einen ehrgeizigen Klimaschutzaktionsplan, mit dem die CO2-Emissionen pro Kopf bis 2020 im Vergleich zu 2003 um 30 % gesenkt werden sollen.

  • 60 % der Fläche von Nantes sind entweder Agrar- oder Grünfläche.

  • In der Stadt gibt es vier Natura-2000-Gebiete und 33 Naturräume von botanischem, zoologischem oder ökologischem Interesse.

Nantes hat auch eine Wanderausstellung mit dem Titel „Aéroflorale II“ zusammengestellt. Teil dieser Ausstellung, die 2013 in mehreren europäischen Städten zu sehen sein wird, ist eine Show mit dem Titel „Plant Expedition“, die Nantes’ Beitrag zu vorbildlichen Umweltpraktiken präsentieren und mit biologischen Experimenten und Entdeckungen für die Auszeichnung der Grünen Hauptstadt Europas sensibilisieren wird. Im Mai 2013 wird die Aéroflorale in Brüssel Station machen.

Nantes hat auch einen umfangreichen Veranstaltungskalender aufgestellt, um seine Erfahrungen mit der ganzen Welt zu teilen und die Erfolge der Stadt zu feiern. Auf dem Veranstaltungskalender stehen unter anderem das 5. Weltforum der Menschenrechte unter dem Titel „Sustainable Development/Human Rights: a common struggle?

(Mai 2013), die 10. Ökocitykonferenz (September 2013) und der dritte Weltgipfel der Unterzeichnerstädte des Mexico-City-Pakts der Ecocity-Builders-Bewegung.

Hintergrund

Die Auszeichnung Grüne Hauptstadt Europas wird einer Stadt verliehen, die vorbildliche Voraussetzungen für umweltfreundliches Leben in der Stadt geschaffen hat. Ein Sachverständigengremium bewertet die Städte anhand von zwölf Umweltindikatoren, dann beurteilt eine Jury das Engagement der Städte für weiterreichende und ehrgeizige Umweltziele und nachhaltige Entwicklung, ihre Kommunikationsmaßnahmen und ihre Fähigkeit, als Vorbild für andere europäische Städte zu dienen und bewährte Verfahren zu fördern. Zusätzlich zur Inspiration für andere Städte steigert der Titel das Ansehen der ausgezeichneten Stadt sowie ihre Attraktivität als Reiseziel und als Ort zum Arbeiten und zum Leben.

Der Titel Grüne Hauptstadt Europas wurde seit seiner Einführung im Jahr 2010 an fünf Städte vergeben, zum ersten Mal an Stockholm, dann Hamburg 2011 und Vitoria-Gasteiz in Spanien 2012; Nantes wird die Auszeichnung 2014 an Kopenhagen übergeben.

Nantes liegt am Zusammenfluss der Flüsse Loire, Erdre und Sèvre, 55 km von der französischen Atlantikküste entfernt und bildet das Zentrum des Großraums Nantes. Mit etwa 600 000 Einwohnern im Großraum und einer Fläche von 534,9 km² rangiert Nantes in der Reihe der größten Städte Frankreichs auf Platz sechs.

Nähere Informationen:

www.europeangreencapital.eu / Twitter: @EU_GreenCapital

Kontakt:

Joe Hennon (+32 229-53593)

Monica Westeren (+32 229-91830)


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website