Navigation path

Left navigation

Additional tools

EU-Preisausschreiben für junge Europäer – mit der Aussicht auf Teilnahme an der offiziellen Verleihung des Friedensnobelpreises in Oslo

European Commission - IP/12/1213   14/11/2012

Other available languages: EN FR DA ES NL IT SV PT FI EL CS ET HU LT LV MT PL SK SL BG RO

Europäische Kommission

Pressemitteilung

Brüssel, 14 November 2012

EU-Preisausschreiben für junge Europäer – mit der Aussicht auf Teilnahme an der offiziellen Verleihung des Friedensnobelpreises in Oslo

Die Europäische Union hat heute einen Zeichen- und Schreibwettbewerb für 8- bis 24-Jährige ausgeschrieben; vier Gewinner dürfen an den Feierlichkeiten zur Verleihung des Friedensnobelpreises in Oslo teilnehmen. Der Wettbewerb wird gemeinsam mit dem Europäischen Jugendforum veranstaltet. Die vier Gewinner werden von den Präsidenten des Europäischen Rates, der Europäischen Kommission und des Europäischen Parlaments eingeladen, mit der offiziellen Delegation der Europäischen Union zur Preisverleihung nach Oslo zu reisen.

Zum Start des Wettbewerbs haben Präsident Van Rompuy, Präsident Barroso und Präsident Schulz heute Folgendes erklärt: "Der Friedensnobelpreis 2012 ist nicht nur eine Anerkennung für die vergangenen Leistungen der Europäischen Union, sondern auch ein Ansporn für die Zukunft. Wir müssen immer auch die nächste Generation von Europäern begeistern können. Daher möchten wir Europas Jugend, die von uns einen Kontinent des Friedens erbt und einmal die Verantwortung für Europas Zukunft übernehmen soll, in Oslo dabeihaben."

"Der Friedensnobelpreis bietet die Gelegenheit, daran zu erinnern, wie wichtig das Engagement der Zivilgesellschaft und der EU-Bürger, insbesondere der jungen Menschen, für den Frieden auf diesem Kontinent ist. Aktive junge Menschen waren die treibende Kraft dafür, dass Europa zusammengewachsen ist, und eine starke europäische Jugend ist Voraussetzung dafür, dass die friedliche Entwicklung hin zu einem geeinten Europa weiter voranschreiten kann", betonte der Präsident des Europäischen Jugendforums, Peter Matjašič.

"Frieden, Europa, Zukunft: Was bedeutet für Dich Frieden in Europa?" So lautet die Frage, die junge Menschen aus der EU und aus den Beitritts- und Bewerberländern im Alter zwischen 8 und 24 Jahren beantworten können. Kinder von 8 bis 12 sollen eine Zeichnung einreichen, Jugendliche von 13 bis 24 einen kurzen Text mit höchstens 120 Zeichen in einer der 23 Amtssprachen der EU.

Einsendeschluss ist der 25. November 2012 (Mitternacht MEZ). Das Europäische Jugendforum wird zunächst in jeder Altersgruppe (8-12, 13-17 und 18-24) die besten 16 Einsendungen auswählen. Eine Jury ermittelt dann die drei Gewinner (einen Gewinner pro Altersgruppe), die nach Oslo reisen dürfen.

Die 16 vorausgewählten Beiträge aus der Gruppe der 18- bis 24-Jährigen werden auch auf Facebook für eine Publikumsabstimmung veröffentlicht. Der Kandidat, der die meisten Stimmen erhält, wird nach Oslo eingeladen. Dieser Gewinner – und die neun Nächstplatzierten – erhalten auch eine Einladung nach Straßburg, um am 12. Dezember an einer Sonderveranstaltung zum Nobelpreis teilzunehmen.

Die Namen der Gewinner werden in der Woche vom 3. Dezember bekanntgegeben. Die Gewinner wohnen der offiziellen Preisverleihung am 10. Dezember und dem Friedensnobelpreis-Konzert am 11. Dezember bei.

Beiträge können über folgende Website eingereicht werden: www.peaceuropefuture.eu

Weitere Informationen:

www.peaceuropefuture.eu.

Facebook

Twitter #Peace4eu

http://europa.eu/

http://www.youthforum.org/

http://nobelpeaceprize.org/

Kontakt :

Pia Ahrenkilde Hansen (+32 2 295 30 70)

Preben Aaman (+32 2 281 20 60)

Jaume Duch (+32 2 284 30 00)

Letizia Gambini (+32 491 04 13 78)


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website