Navigation path

Left navigation

Additional tools

Other available languages: EN FR IT MT PL RO

Europäische Kommission – Pressemitteilung

Funktionsweise der Lebensmittelversorgungskette verbessern

Brüssel, 29. November 2011: Das Hochrangige Forum für die Verbesserung der Funktionsweise der Lebensmittelversorgungskette wird sich im Jahr 2012 vorrangig mit der Vertragspraxis bei den Geschäftsbeziehungen zwischen Unternehmen, der Wettbewerbsfähigkeit der Lebensmittelindustrie und der Überwachung von Lebensmittelpreisen befassen. Das Forum verabschiedete heute, ein Jahr nach der Auftaktsitzung, seinen Halbzeitbericht.

Es begrüßte insbesondere die Grundsätze für vorbildliche Verfahren, auf die sich elf Organisationen der Branche verständigt haben. Diese Grundsätze sind ein Meilenstein bei der Bekämpfung unlauterer Praktiken im Geschäftsverkehr zwischen Unternehmen der Lebensmittelversorgungskette. Jetzt müssen schlagkräftige Um‑ und Durchsetzungsinstrumente konzipiert werden, damit greifbare Verbesserungen am Markt erzielt werden. Im Geiste der besseren Rechtsetzung hat die Kommission Vertreter der Lebensmittelversorgungskette eingeladen, dem Forum bis Juni 2012 glaubwürdige Umsetzungsmöglichkeiten vorzuschlagen.

Das Forum beleuchtete darüber hinaus andere positive Entwicklungen wie die Arbeiten zum Thema Unternehmensverantwortung und Nachhaltigkeit im Wettbewerbsumfeld.

In einer gemeinsamen Erklärung kommentierten der Vizepräsident der Europäischen Kommission und Kommissar für Industrie und Unternehmertum Antonio Tajani sowie seine Amtskollegen, die Kommissare Michel Barnier, John Dalli und Dacian Cioloş: „Wir erzielen zwar schon gute, solide Fortschritte, wir müssen aber jetzt die Schlagzahl erhöhen und mehr Ergebnisse abliefern, wenn wir unsere Ziele erreichen wollen. Im derzeitigen Wirtschaftsumfeld gewinnt die Arbeit des Forums zusätzlich an Bedeutung: Wir brauchen eine effiziente, wettbewerbsfähige Lebensmittelkette, die den Bedürfnissen der Hersteller, Erzeuger, Einzelhändler und Verbraucher in der EU gerecht wird.“

Weitere Informationen:

http://ec.europa.eu/enterprise/sectors/food/competitiveness/forum_food/index_en.htm

Hintergrund

Das Hochrangige Forum für die Verbesserung der Funktionsweise der Lebensmittelversorgungskette soll der Kommission dabei helfen, Politikmaßnahmen für die Lebensmittelbranche auszuarbeiten und eine von Verantwortungssinn geprägte Wettbewerbsfähigkeit der gesamten Lebensmittelversorgungskette sicherzustellen.

Die Europäische Kommission setzte das Forum im Jahr 20101 zu dem Zweck ein (IP/10/1510), die Arbeiten der ehemaligen Hochrangigen Gruppe für die Wettbewerbsfähigkeit der Lebensmittelindustrie fortzusetzen und auszuweiten. Das Forum soll der Kommission dabei helfen, Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum der europäischen Lebensmittelversorgungskette nachhaltig zu unterstützen. Es berät ferner die Kommission bei der Umsetzung ihrer Mitteilung KOM(2009) 591: „Die Funktionsweise der Lebensmittelversorgungskette in Europa verbessern“.

Die 45 Mitglieder des Forums vertreten zahlreiche Mitgliedstaaten, europäische Unternehmen des Lebensmittelherstellungs‑, ‑verarbeitungs‑ und –vertriebssektors, Berufsverbände und bürgernahe Nichtregierungsorganisationen.

Geleitet wird das Forum vom Vizepräsidenten der Kommission und Kommissar für Industrie und Unternehmertum Antonio Tajani zusammen mit seinen Amtskollegen Michel Barnier (Binnenmarkt und Dienstleistungen), Dacian Cioloş (Landwirtschaft und ländliche Entwicklung) und John Dalli (Gesundheit und Verbraucherschutz).

Kontakt:

Carlo Corazza +32 2 295 17 52

1 :

Beschluss 2010/C 210/03 der Kommission (ABl. C 210 vom 3.8.2010, S. 4).


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website