Chemin de navigation

Left navigation

Additional tools

Sieger des Juvenes-Translatores-Wettbewerbs 2010 stehen fest

Commission Européenne - IP/11/128   04/02/2011

Autres langues disponibles: FR EN DA ES NL IT SV PT FI EL CS ET HU LT LV MT PL SK SL BG RO GA

IP/11/128

Brüssel, 4. Februar 2011

Sieger des Juvenes-Translatores-Wettbewerbs 2010 stehen fest

Heute werden die Namen der 27 Gewinnerinnen und Gewinner des jährlichen Schülerwettbewerbs der Europäischen Kommission „Juvenes Translatores“ (junge Übersetzer) bekannt gegeben (vollständige Liste siehe unten). Rund 3000 17-jährige Sekundarschülerinnen und ‑schüler – von Kells in Irland bis Marathon in Griechenland – nahmen am Wettbewerb teil und stellten damit einen neuen Rekord auf: Die Zahl der Teilnehmer lag um 25 % über der des letzten Jahres, und mehr Schulen als je zuvor hatten sich beworben, nämlich mehr als 1600 gegenüber 1430 beim letzten Mal. Die Siegerinnen und Sieger – je eine bzw. einer aus jedem EU-Mitgliedstaat – werden am 7. April zur Preisverleihung nach Brüssel eingeladen.

Dazu Androulla Vassiliou, EU-Kommissarin für Bildung, Kultur, Mehrsprachigkeit und Jugend: „Ich freue mich sehr, dass der Wettbewerb für junge Übersetzer immer größeren Anklang findet. Wie die Rekordzahlen zeigen, ist das Sprachenlernen ein verbreitetes Anliegen in Europa, und ich hoffe, dass sich künftig weitere Schulen angesprochen fühlen. Sprachenlernen öffnet Türen, trägt zur Entwicklung junger Menschen bei und macht es ihnen leichter, einen Arbeitsplatz zu finden.“

Einen Teil des Erfolges sprach die Kommissarin den sozialen Netzwerken zu, in denen für „Juvenes Translatores“ geworben wurde. „Zweifellos ist der Wettbewerb dadurch bei den jungen Leuten besser bekannt geworden, dass Teilnehmer ihre Ansichten und Erfahrungen intensiv auf Facebook und Twitter austauschten“, fügte die Kommissarin hinzu.

Der Wettbewerb fand am 23. November 2010 statt – überall gleichzeitig und unter der Aufsicht der jeweiligen Schule. Die Schülerinnen und Schüler hatten zwei Stunden Zeit, einen knapp eine Seite langen Text aus einer EU-Amtssprache ihrer Wahl in eine der 22 anderen zu übersetzen.

Die Arbeiten wurden von Übersetzern der Generaldirektion Übersetzung der Europäischen Kommission bewertet, und zwar jeweils von einem Muttersprachler der Sprache, in die übersetzt wurde. Eine Jury wählte dann für jeden Mitgliedstaat die beste Übersetzung aus.

Der Preis ist eine dreitägige Reise nach Brüssel für alle Gewinnerinnen und Gewinner mit je einer erwachsenen Begleitperson. Am 7. April 2011 findet dort die Preisverleihung statt, bei der die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet werden und aus den Händen von Rytis Martikonis, dem neuen Generaldirektor der Generaldirektion Übersetzung der Europäischen Kommission, eine Urkunde entgegennehmen werden. Sie werden auch Gelegenheit haben, mit Kommissionsübersetzern an deren Arbeitsplatz zusammenzutreffen.

Juvenes Translatores“ (Lateinisch für „junge Übersetzer“) ist der einzige Wettbewerb, bei dem 17-Jährige ihr übersetzerisches Können in jeder Amtssprache der EU erproben können. Er fand 2007 zum ersten Mal als Pilotprojekt statt und soll jungen Menschen die Gelegenheit bieten, auszuprobieren, was es heißt, Übersetzer zu sein, und darüber hinaus dem Übersetzerberuf und dem Sprachenlernen in den Schulen ein schärferes Profil verleihen. Die Rückmeldungen von Lehrern und Schülern zeigen aber auch, dass der Wettbewerb für die Teilnehmer gleichzeitig ein Riesenspaß ist.

Zudem hat der Wettbewerb jungen Menschen bei der Berufswahl geholfen: Einige der früheren Gewinnerinnen und Gewinner haben sich für ein Sprachenstudium entschieden.

Hier nun die Namen der siegreichen Schülerinnen und Schüler (jeweils mit der gewählten Sprachenkombination) und ihre Schulen:

LAND

SCHÜLER/-IN

SCHULE

Belgien

Timothy Vanderstraeten
(FR-NL
1)

Technisch Instituut Heilig Hart, Hasselt

Bulgarien

Боряна Иванова (DE-BG)

Гимназия за чужди езици „Екзарх Йосиф I“, Ловеч

Dänemark

Oliver Christensen (EN-DA)

Bornholms Gymnasium, Bornholm

Deutschland

Bianca Niedermeier (EN-DE)

Gymnasium St. Christophorus, Werne

Estland

Ruuben Saal (EN-ET)

Hugo Treffneri Gümnaasium, Tartu

Finnland

Aino Sassi (EN-FI)

Kemijärven lukio, Kemijärvi

Frankreich

Celia Muñoz Ortega (FR-ES)

IES Liceo español "Luis Buñuel", Neuilly sur Seine

Griechenland

Αικατερίνη Χατζηδάκη
(EN-EL)

Γενικό Λύκειο Ελευθερίου Βενιζέλου, Χανιά

Irland

Fintan McGrath (GA-EN)

Confey College, Kildare

Italien

Anca Maria Matei (RO-IT)

Liceo Scientifico „Bruno Toushek“, Grottaferrata

Lettland

Elizabete Tauriņa (EN-LV)

Rīgas Centra humanitārā vidusskola, Riga

Litauen

Dovilė Misiūnaitė (EN-LT)

Vilnius Užupis gymnasium, Vilnius

Luxemburg

Daniel Hentzen (FR-DE)

Lycée Aline Mayrisch de Luxembourg

Malta

Laura Cioffi (EN-MT)

Skola Sekondarja Oghla Giovanni Curmi, Naxxar

Niederlande

Eline Westra (FR-NL)

Stedelijk Gymnasium, Leiden

Österreich

Pavel Brezina (DE-CS)

pORg3 Komensky, Wien

Polen

Sylwester Zieliński (DE-PL)

Zespół Szkół Budowlanych im. E. Kwiatkowskiego, Lublin

Portugal

João Marques (EN-PT)

Instituto Educativo do Juncal, Juncal – Porto de Mós

Rumänien

Dona Bianca Dumitrescu (RO-ES)

Liceul Teoretic „Eugen Pora“, Cluj-Napoca (Cluj)

Schweden

Josefine Thunborg (EN-SV)

Fågelviksgymnasiet, Tibro

Slowakei

Ján Živčák (FR-SK)

Gymnázium P.O. Hviezdoslava, Kežmarok

Slowenien

Tina Zorko (FR-SL)

Gimnazija Novo Mesto, Novo Mesto

Spanien

Jaime Vega Costa (EN-ES)

IES Camilo José Cela, Pozuelo de Alarcón

Tschechische Republik

Andrea Zlámalová (EN-CS)

Gymnázium Ladislava Jaroše, Holešov

Ungarn

Anna Czenthe (DE-HU)

Deák Téri Evangélikus Gimnázium, Budapest

Vereinigtes Königreich

Emma Robertson (FR-EN)

Morrison's Academy, Crieff, Perthshire

Zypern

Χαράλαμπος Δαμιανού
(EN-EL)

Ολύμπιον Γυμνάσιο - Λύκειο Παλιομέτοχο

Woher kommen die Siegerinnen und Sieger?

Weitere Informationen:

Website: http://ec.europa.eu/translatores

Facebook: JuvenesTranslatores

Twitter: @translatores

GD Übersetzung: http://ec.europa.eu/dgs/translation

1 :

BG: Bulgarisch; CS: Tschechisch; DA: Dänisch; DE: Deutsch; EL: Griechisch; EN: Englisch; ES: Spanisch; ET: Estnisch; FI: Finnisch; FR: Französisch; GA: Irisch; HU: Ungarisch; IT: Italienisch; LT: Litauisch; LV: Lettisch; MT: Maltesisch; NL: Niederländisch; PL: Polnisch; PT: Portugiesisch; RO: Rumänisch; SK: Slowakisch; SL: Slowenisch; SV: Schwedisch.


Side Bar

Mon compte

Gérez vos recherches et notifications par email


Aidez-nous à améliorer ce site