Navigation path

Left navigation

Additional tools

Other available languages: EN FR ES IT PL

IP/10/690

Brüssel, 4. Juni 2010

Scientix: die neue Internet-Plattform für Wissenschaftspädagogik

Die Europäische Kommission hat das neue Internet-Portal Scientix eingerichtet, das ab sofort für Lehrer, Forscher, politische Entscheidungsträger, Akteure vor Ort, Eltern und alle sonstigen Interessierten im Bereich der naturwissenschaftlichen Bildung zur Verfügung steht. Das Portal bietet Zugang zu Lehrmaterial, Forschungsergebnissen und politischen Unterlagen aus europäischen Projekten im Bereich der naturwissenschaftlichen Bildung, die von der Europäischen Union sowie im Rahmen verschiedener nationaler Initiativen finanziert wurden. Die neue Plattform fördert die regelmäßige Verbreitung und den Austausch von Neuigkeiten, Know-how und empfehlenswerten Verfahren im Bereich der Wissenschaftspädagogik in der gesamten Europäischen Union.

Máire Geoghegan-Quinn, EU-Kommissarin für Forschung, Innovation und Wissenschaft, erklärte dazu: „Scientix bietet allen Lehrern und Schülern im Bereich der Naturwissenschaften Zugang zu exzellenten Lehrmaterialien, die in europäischen und nationalen Forschungsprojekten entwickelt wurden. So begeistert das Portal junge Menschen für die Naturwissenschaften und trägt gleichzeitig dazu bei, die in Europa in die wissenschaftliche Bildung investierten Gelder optimal zu nutzen. Das Portal bietet zudem allen, die sich für Wissenschaftspädagogik interessieren, die Möglichkeit zum Informations- und Meinungsaustausch.“

Die Plattform steht unter dem Motto „Suchen, finden und anwenden“. Die angebotenen Informationen und Dienste decken mehrere Dimensionen der naturwissenschaftlichen Bildung ab und richten sich an alle Beteiligten auf diesem Gebiet: Lehrer, Forscher, politische Entscheidungsträger, Akteure vor Ort, Eltern und Jugendliche. Lehrer beispielsweise finden dort Lehrmaterial aus Hunderten von europäischen Projekten, das auf Anfrage in allen europäischen Sprachen bereitgestellt wird.

Das neue Portal steht in den Sprachen Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch und Polnisch zur Verfügung. Es bietet Zugang zu den wichtigsten Ergebnissen europäischer Projekte im Bereich der naturwissenschaftlichen Bildung, die von der Europäischen Union im Laufe des 6. und 7. Rahmenprogramms für Forschung und technologische Entwicklung (Generaldirektion Forschung), des Programms „Lebenslanges Lernen“ (Generaldirektion Bildung und Kultur) sowie im Rahmen verschiedener nationaler Initiativen finanziert wurden.

Scientix ist jedoch nicht nur eine Website! So werden in den nächsten 3 Jahren in diesem Zusammenhang mehrere Workshops und sonstige Veranstaltungen organisiert. Vom 6. bis 8. Mai 2011 findet mit der Scientix-Konferenz die Hauptveranstaltung statt, die den Aufbau von Netzwerken im Bereich der naturwissenschaftlichen Bildung fördern und Feedback über die angebotenen Online-Dienste liefern soll. Zudem wird ein monatlicher Newsletter versandt, um über Aktualisierungen des Portals zu informieren.

Scientix wird vom Europäischen Schulnetz im Auftrag der Europäischen Kommission (Generaldirektion Forschung – Programm „Wissenschaft und Gesellschaft“ im Rahmen des RP7) umgesetzt.

Das Europäische Schulnetz (European Schoolnet) ist ein Netzwerk aus 31 europäischen und nichteuropäischen Bildungsministerien. Es wurde vor über 10 Jahren gegründet, um die wichtigsten Akteure in diesem Bereich – Bildungsministerien, Schulen, Lehrer und Forscher – bei der Entwicklung und Einführung innovativer Lehr- und Lernmethoden zu unterstützen.

Weitere Informationen zu SCIENTIX, dem Portal für die naturwissenschaftliche Bildung in Europa, finden sich unter http://scientix.eu.


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website