Navigation path

Left navigation

Additional tools

IP/10/420

Brüssel, den 13. April 2010

Europäische Kommission veröffentlicht Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen im Wert von 35 Mio. EUR für Projekte, die ökologische Herausforderungen in Geschäftschancen umwandeln

Die Europäische Kommission veröffentlichte heute eine Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für Öko‑Innovationsprojekte im Wert von 35 Mio. EUR, die aus Mitteln des Programms für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) finanziert werden sollen. Im Rahmen der Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für CIP Öko-Innovationen stehen Mittel für neue Projekte in den Bereichen Materialrückführung, nachhaltige Baustoffe, Lebensmittel und Getränke sowie umweltfreundliche Geschäftspraktiken bereit. Besonders willkommen sind Vorschläge von kleinen Anbietern „grüner“ Erzeugnisse oder Dienstleistungen, die einen Anschub benötigen, um sich auf dem Markt durchsetzen zu können. Die Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen wird heute eröffnet und endet am 9. September 2010. Etwa 50 Projekte könnten für eine Finanzierung ausgewählt werden.

Janez Potočnik, EU-Kommissar für Umwelt, sagte hierzu: „Diese Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für innovative Vorhaben bietet den europäischen Wirtschaftsbeteiligten eine außergewöhnliche Gelegenheit, ihre unternehmerischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und neue Ideen für eine Verringerung unseres ökologischen Fußabdrucks zu entwickeln. Das CIP Öko-Innovationsprogramm zeigt, dass die Sorge für die Umwelt auch wirtschaftlich rentabel ist: Zahlreiche Produkte und Dienstleistungen sind ein Beispiel dafür, wie wettbewerbsorientiertes Wachstum und Umweltschutz miteinander kombiniert werden können.

Die Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen erstreckt sich auf vier große Bereiche:

  • Materialrückführung

  • nachhaltige Baustoffe

  • Lebensmittel und Getränke

  • umweltfreundliche Geschäftspraktiken.

Übernahme von bis zu 50 % der Projektkosten

Die Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen richtet sich in erster Linie an KMU, die „grüne“ Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen entwickelt haben, die zwar technisch erprobt, aber am Markt noch nicht positioniert sind. Angeboten wird eine direkte Kofinanzierung in Form von Zuschüssen, die bis zu 50 % der Gesamtkosten des Vorhabens ausmachen können. Mit den für 2010 zur Verfügung stehenden 35 Mio. EUR sollen zwischen 45 und 50 neue Projekte ins Leben gerufen werden.

Die Projekte werden auf der Grundlage ihres innovativen Konzepts, ihrer Marktreife und ihres Beitrags zur europäischen Umweltpolitik, insbesondere unter dem Gesichtspunkt der Ressourceneffizienz, ausgewählt.

Unter dieser Regelung laufen derzeit rund 44 Projekte und weitere 45 Projekte sollen noch im Laufe dieses Jahres hinzukommen. Einige Beispiele: Umwandlung von Altreifen in wertvolles Isoliermaterial; Bambuspflanzungen zwecks Reinigung von Grauwasser; Ersatz herkömmlicher Papieretikette durch innovative Lasertechnologie.

Die Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für das Jahr 2010 wird heute während des CIP-Informationstags für Öko-Innovationen im Charlemagne‑Gebäude in Brüssel vorgestellt. Die Frist für die Einreichung der Vorschläge ist der 9. September.

Hintergrund: CIP Öko-Innovation

Mit einem Gesamtbudget von etwa 200 Mio. EUR für den Zeitraum 2008‑2013 unterstützt die CIP Öko-Innovation die erste Anwendung und die weitere Markteinführung nachhaltiger Lösungen, die die natürlichen Ressourcen Europas besser nutzen. CIP Öko-Innovation ist der „grüne“ Teil des Rahmenprogramms für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) und trägt aktiv zum Aktionsplan für Umwelttechnologien (ETAP) bei.

Weitere Informationen:

Alle sachdienlichen Unterlagen für die Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen finden sich unter:

http://ec.europa.eu/environment/eco-innovation/application_en.htm

Europaweit werden verschiedene nationale Informationstage organisiert. Daten und Veranstaltungsorte finden sich unter:

http://ec.europa.eu/environment/eco-innovation/events_en.htm


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website