Navigation path

Left navigation

Additional tools

Verbrauchergipfel für mehr Zugang, Auswahl und Fairness im Dienstleistungsbereich

European Commission - IP/10/293   17/03/2010

Other available languages: EN FR

IP/10/293

Brüssel, 17. März 2010

Verbrauchergipfel für mehr Zugang, Auswahl und Fairness im Dienstleistungsbereich

Verbraucheranwälte, Verbraucherbehörden, Dienstleistungsanbieter und EU-Politiker kommen am 18. und 19. März in Brüssel zum Europäischen Verbrauchergipfel mit dem Thema „Dienstleistungen:  Zugang, Auswahl und Fairness“ zusammen. Bei dieser Gelegenheit wird Kommissar John Dalli seine Vision der EU-Verbraucherpolitik in den kommenden Jahren darlegen. Der Gipfel konzentriert sich auf die Dienstleistungssektoren, die für die Verbraucher besonders wichtig und aus deren Sicht noch verbesserungsbedürftig sind, wie aus den Marktanalysen im Rahmen des Verbraucherbarometers hervorgeht. Dazu zählen Energie und Bankwesen. Die Ergebnisse des Gipfels fließen direkt in die Überlegungen zur künftigen Politik für Verbraucherdienstleistungen ein.

Am Vorabend des Gipfels kommentierte der EU-Kommissar für Gesundheit und Verbraucherpolitik John Dalli: „Die Verbraucher fühlen sich zu oft nicht gut behandelt von wichtigen Anbietern wie Banken oder Energiebetrieben. Wir müssen diese Problematik auf EU-Ebene angehen. Ich begrüße daher diesen Gipfel, an dem alle Betroffenen teilnehmen werden und Probleme und Lösungsmöglichkeiten diskutieren können.“

Thema des Gipfels

Der diesjährige Europäische Verbrauchergipfel konzentriert sich auf Verbraucherdienstleistungen, insbesondere auf Zugang, Auswahl und Fairness. Das Verbraucherbarometer 2009 hat aufgedeckt, dass bestimmte Dienstleistungsmärkte – darunter Energie und Bankwesen – für die Verbraucher nicht zufriedenstellend sind (siehe IP/09/202). Mittlerweile hat die Kommission detaillierte Marktstudien über diese beiden Sektoren eingeleitet. Die Schlussfolgerungen des Gipfels werden ebenso wie die Ergebnisse der Marktstudien und des Verbraucherbarometers 2010 in die kommenden politischen Vorschläge der Kommission zu Verbraucherdienstleistungen einfließen.

Kommissar Dalli spricht zur Eröffnung des Gipfels und wird erläutern, wie die Verbraucherpolitik während seiner Amtszeit aussehen soll.

Die Arbeiten auf dem Gipfel werden anschließend in Workshops mit folgenden Themen organisiert:

-        Wie können Verbraucher bei der Auswahl des richtigen Dienstleistungsanbieters unterstützt werden?

-        Web 3.0 – Herausforderungen und Chancen für Verbraucher im Internet der Zukunft

-        Kontogebühren: Wie lassen sich Transparenz und Auswahl garantieren?

-        Abenteuer Mietwagen? Durchsetzungsprobleme


-        Herausforderung grüne Energie

-        Immer im Kreis? Wie sich nachhaltige städtische Mobilität verbessern lässt

Hintergrund

Der Europäische Verbrauchergipfel wird jedes Jahr von der Europäischen Kommission in zeitlicher Nähe zum Weltverbrauchertag (15. März) veranstaltet. Auf dem Gipfel kommen die wichtigsten Akteure der Verbraucherpolitik zusammen, um praktisch umsetzbare Ergebnisse in einem bestimmten Bereich der Verbraucherpolitik zu erzielen. Der erste Gipfel im Jahr 2009 widmete sich dem Thema „Vertrauen in den digitalen Markt“.

Weitere Informationen:

Website des Gipfels:

http://www.european-consumer-summit.eu

Verbraucherpolitik der Europäischen Kommission:

http://ec.europa.eu/consumers/index_de.htm


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website