Chemin de navigation

Left navigation

Additional tools

Autres langues disponibles: FR EN

IP/10/272

Brüssel, 12. März 2010

EU-Kommissar für Erweiterung und Europäische Nachbarschaftspolitik besucht Türkei

Stefan Füle, EU-Kommissar für Erweiterung und Europäische Nachbarschaftspolitik, stattet der Türkei am 15. und 16. März 2010 seinen ersten Besuch ab.

Im Vorfeld seines Besuchs erklärte Kommissar Füle: „Ich bin zuversichtlich, dass letztendlich eine neue, moderne und reformierte Türkei der EU beitreten wird und dieser Beitritt sowohl der EU als auch der Türkei zugutekommen wird.“

Während seines Besuches wird der Kommissar mit Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan, Außenminister Ahmet Davutoglu und dem Staatsminister für EU-Angelegenheiten und Chefunterhändler Egemen Bagis zusammenkommen. Er wird sich auch mit Vertretern der Türkischen Großen Nationalversammlung, der Wirtschaft und zivilgesellschaftlicher Organisationen treffen.

Hintergrund

1963 wurde ein Assoziationsabkommen mit der Türkei unterzeichnet, in dem der Türkei bereits der Beitritt in Aussicht gestellt wurde. Ferner wurde in einer Reihe von Beschlüssen des Europäischen Rates und Entschließungen des Parlaments deutlich gemacht, dass die Türkei der Europäischen Union beitreten kann, wenn alle Anforderungen erfüllt sind.

1999 verlieh der Europäische Rat in Helsinki der Türkei den Status eines Beitrittskandidaten.

Die Beitrittsverhandlungen wurden im Oktober 2005 auf der Grundlage eines Verhandlungsrahmens aufgenommen, in dem der Beitritt zum „gemeinsamen Ziel“ erklärt wurde.

Weitere Informationen unter:

http://ec.europa.eu/enlargement/candidate-countries/turkey/index_en.htm


Side Bar

Mon compte

Gérez vos recherches et notifications par email


Aidez-nous à améliorer ce site