Chemin de navigation

Left navigation

Additional tools

European Border Breaker Awards: Auszeichnung europäischer Nachwuchskünstler im Rahmen einer Fernsehshow beim EuroSonic Noorderslag Festival in Groningen (NL). Erster EBBA-Publikumspreis für Milow (Belgien)

Commission Européenne - IP/10/20   14/01/2010

Autres langues disponibles: FR EN NL IT SV PT ET

IP/10/20

Groningen, 14 . Januar 2010

European Border Breaker Awards: Auszeichnung europäischer Nachwuchskünstler im Rahmen einer Fernsehshow beim EuroSonic Noorderslag Festival in Groningen (NL). Erster EBBA-Publikumspreis für Milow (Belgien)

Die European Border Breaker Awards (EBBA) 2010 wurden in einer spektakulären Fernsehshow am Eröffnungsabend des EuroSonic Noorderslag Festival in Groningen (Niederlande) in Anwesenheit ihrer Königlichen Hoheit Prinzessin Máxima der Niederlande und zahlreicher Prominenter vor 1200 Besuchern verliehen. Die Show, bei der acht der zehn EBBA-Gewinner live auftraten, wird in den kommenden Tagen und Wochen europaweit ausgestrahlt. Nach einer Online-Abstimmung wurde der belgische Sieger Milow mit dem erstmals verliehenen EBBA-Publikumspreis ausgezeichnet.

Mit der EBBA-Verleihung möchte die Europäische Kommission in Zusammenarbeit mit der Europäischen Rundfunkunion (EBU) Nachwuchskünstler und Gruppen auszeichnen, die über ihre Landesgrenzen hinaus erfolgreich sind und ein internationales Publikum ansprechen. Gleichzeitig veranschaulichen und fördern die Preise die reiche Vielfalt der europäischen Musikszene, ihre Kreativität und ihren Beitrag zur Völkerverständigung.

In der von dem bekannten britischen TV-Star Jools Holland und der früheren EBBA-Preisträgerin Ida Corr präsentierten Show traten Milow, Esmee Denters, Kerli, Sliimy, Jenny Wilson, Giusy Ferreri, Charlie Winston und Soap&Skin live auf.

Peter Fox u nd Buraka Som Sistema waren verhindert, schickten aber eine Videobotschaft.

Die Show wurde europaweit über die Rundfunk- und Fernsehanstalten des EBU-Sendenetzes in folgenden Gebieten ausgestrahlt: Niederlande, Bulgarien, Estland, Luxemburg, Portugal, Bosnien-Herzegowina, Tschechische Republik, Österreich, Deutschland, Irland, Finnland und Slowakei.

Die diesjährigen European Border Breakers Awards gehen an:

  • Charlie Winston (UK) – „Hobo“

  • Esmee Denters (NL) – „Outta Here“

  • Sliimy (FR) – „Paint Your Face“

  • Jenny Wilson (SE) – „Hardships“

  • Milow (BE) – „Milow“

  • Giusy Ferreri (IT) – „Gaetana“

  • Soap&Skin (AU) – „ Lovetune For Vacuum“

  • Peter Fox (DE) – „Stadtaffe“

  • Kerli (EST) – „Love Is Dead“

  • Buraka Som Sistema (PT) – „Black Diamond“

Die European Border Breaker Awards verdeutlichen die Notwendigkeit, den europäischen Markt für Europas Kreative zu öffnen und die Mobilität von Künstlern und ihren Werken innerhalb und außerhalb Europas zu fördern. Die EBBA-Preise werden aus dem Kultur-Programm der EU finanziert – wie auch der Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur, der Preis der Europäischen Union für Kulturerbe und der Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Literatur.

Mehr zum Thema:

EBBA-Website: www.europeanborderbreakersawards.eu


Side Bar

Mon compte

Gérez vos recherches et notifications par email


Aidez-nous à améliorer ce site