Navigation path

Left navigation

Additional tools

Other available languages: EN FR

IP/09/922

Brüssel, 15. Juni 2009

Finanzdienstleistungen: Kommission startet Konsultation zum Thema verantwortungsvolle Kreditaufnahme und –vergabe in der EU

Die Europäische Kommission hat heute eine öffentliche Konsultation eingeleitet, in deren Zentrum die Frage steht, wie EU‑weit die verantwortungsvolle Aufnahme und Vergabe von Krediten gewährleistet werden kann. Diese Konsultation ist im Zusammenhang mit der Kommissionsmitteilung „Impulse für den Aufschwung in Europa“ vom 4. März 2009 zu sehen (siehe IP/09/351 ), in der die Kommission zugesagt hatte, EU‑weite Maßnahmen in diesem Bereich vorzuschlagen. Die Konsultationsfrist endet am 31. August 2009.

Dazu Binnenmarkt- und Dienstleistungskommissar Charlie McCreevy: „Die Finanzkrise hat gezeigt, welchen Schaden eine verantwortungslose Kreditvergabe und –aufnahme bei Verbrauchern, Kreditgebern, Finanzsystem und der Wirtschaft insgesamt anrichten kann. Wir sind deshalb entschlossen, aus möglichen Fehlern zu lernen und so zu gewährleisten, dass bei der Kreditvergabe und –aufnahme verantwortungsvoll gehandelt wird. Die Konsultation wird der Kommission die Möglichkeit geben, sich einen besseren Überlick über das Ausmaß verantwortungslosen Handelns zu verschaffen und zu bewerten, welche Gegenmaßnahmen die geeignetsten sind.”

Eine verantwortungsvolle Kreditvergabe, bei der nur Produkte angeboten werden, die den Bedürfnissen des Verbrauchers entsprechen und auf seine Rückzahlungsmöglichkeiten zugeschnitten sind, und eine verantwortungsvolle Kreditaufnahme, bei der die Verbraucher zweckdienliche, lückenlose und präzise Angaben zu ihren finanziellen Verhältnissen liefern, sind wesentliche Voraussetzungen für einen stabilen und reibungslos funktionierenden Kreditmarkt.

Ausgehend von früheren Konsultationen und Entwicklungen im Bereich der Finanzdienstleistungen für Privatkunden, insbesondere den Hypothekarkrediten, soll diese Konsultation den Kommissionsdienststellen einen besseren Einblick in noch offene Fragen verschaffen und der Kommission dabei helfen, die verschiedenen politischen Optionen zu analysieren. Die Konsultation erstreckt sich u.a. auf Werbung und Vermarktung von Kreditprodukten, vorvertragliche Informationen, Möglichkeiten zur Beurteilung von Produkteignung und Kreditwürdigkeit eines Kreditnehmers, Beratungsstandards, verantwortungsvolle Kreditaufnahme und die Rahmenbedingungen für Kreditvermittler (wie Informationspflichten, Registrierung, Zulassung und Beaufsichtigung).

Am 3. September 2009 wird eine öffentliche Anhörung zum Thema „Verantwortungsvolle Kreditvergabe und –aufnahme“ stattfinden, bei der mit den Interessengruppen darüber diskutiert werden soll, wie den derzeitigen Schwierigkeiten von Kreditnehmern und Finanzdienstleistungsbranche am besten begegnet werden kann, und bei der gemeinsam die wichtigsten Schlüsse aus der Konsultation gezogen werden sollen.

Die Kommission bittet alle Interessengruppen, ihr bis zu 31. August 2009 ihre Beiträge zu übermitteln.

Diese Konsultation ist im Zusammenhang mit der zeitgleichen Konsultation zum Bericht der Expertengruppe „Kredithistorien” (siehe IP/09/921 ) zu sehen.

Weitere Informationen unter:

http://ec.europa.eu/internal_market/finservices-retail/credit/responsible_lending_de.htm


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website