Navigation path

Left navigation

Additional tools

IP/09/624

Brüssel, den 23. April 2009

Umwelt: große Konferenz über künftige Biodiversitätspolitik der EU in Athen

Am Montag, dem 27. April, wird in Athen eine zweitägige Konferenz „Biodiversity Protection – Beyond 2010“ eröffnet, die sich mit der künftigen europäischen Politik im Bereich der biologischen Vielfalt befasst. Etwa 230 Delegierte aus allen EU-Mitgliedstaaten sowie Vertreter von NRO, europäischen Unternehmen und UN-Organisationen werden über die derzeitige EU-Politik zur Erhaltung der Artenvielfalt in Europa diskutieren und die Prioritäten für künftige Maßnahmen bestimmen. Es wird zunehmend deutlich, dass sich die Ökosysteme und der Artenreichtum trotz großer Fortschritte – beispielsweise der Errichtung des Natura-2000-Netzes – weiterhin verschlechtern. Damit der Rückgang der Artenvielfalt zum Stillstand kommt, werden die politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsprozesse dem wahren Wert der biologischen Vielfalt gerecht werden müssen.

„Die Ökosysteme bilden die Grundlage für das Leben auf der Erde, und doch werden sie mit noch nie dagewesener Geschwindigkeit zerstört,“ sagte der für die Umwelt zuständige EU-Kommissar Stavros Dimas. „Es versteht sich von selbst, dass der Schutz der Natur eine moralische Verpflichtung darstellt. Die Artenvielfalt ist allerdings auch die Grundlage für unser Wohlergehen. Ökosysteme sorgen für sauberes Wasser, reinigen die Luft und versorgen uns mit Nahrungsmitteln. Die Natur liefert Rohstoffe, u. a. für viele unserer wirksamsten Arzneimittel. Die derzeitigen Maßnahmen, mit denen dem Verlust der Artenvielfalt Einhalt geboten werden soll, haben zwar positive Wirkung, reichen aber nicht aus, um dem Ausmaß der Herausforderung gerecht zu werden. Wir können nicht mehr so weitermachen wie bisher, und diese Konferenz soll neue Impulse geben, um den Verlust der biologischen Vielfalt in Europa und über seine Grenzen hinaus zum Stillstand zu bringen“.

Fahrplan für die künftige Politik

Die Konferenz gibt zunächst einen aktuellen Überblick über den Stand der Biodiversität in der EU und über ihre Grenzen hinaus, bevor sie sich der Zukunft zuwendet. In parallelen Arbeitsgruppen werden Themen erörtert wie die Auswirkungen des Klimawandels auf die Artenvielfalt, die Antwort der Industrie und der Unternehmen, mögliche Verbesserungen des Natura-2000-Netzes, die notwendige wirksamere Einbeziehung der Biodiversität in andere Maßnahmenbereiche (wie Landwirtschaft, Fischerei, regionale Entwicklung, Transport, Energie, Handel oder Entwicklungshilfe) und die Notwendigkeit sicherzustellen, dass der wahre Wert der Artenvielfalt in die wirtschaftliche Berechnung und die Buchführung mit einfließt. Die Konferenz endet mit einer Zusammenfassung der Empfehlungen und einer „Botschaft aus Athen“ mit Anregungen für eine künftige Politik im Bereich der biologischen Vielfalt.

Ein ethisches und wirtschaftliches Muss

Schutz der Artenvielfalt bedeutet, die Widerstandsfähigkeit und die Vitalität unserer natürlichen Ökosysteme zu erhalten, und dies sowohl wegen ihres ideellen Wertes als auch wegen des Nutzens, den sie unserer Gesellschaft bieten. Gesunde Ökosysteme sind unser bester Schutz vor den extremen Wetterbedingungen, die der Klimawandel mit sich bringt.

Es setzt sich zunehmend die Erkenntnis durch, dass der Nutzen, den unsere Gesellschaft aus der Natur zieht, sehr wertvoll ist, und dass unsere nachhaltige Entwicklung von der kontinuierlichen Verfügbarkeit dieses Nutzens abhängt. Allerdings schlägt sich der wahre Wert dieses Nutzens derzeit weder im Marktpreis noch in der politischen Entscheidungsfindung nieder. Solange dieser grundlegende Mangel nicht behoben ist, wird das Artensterben weitergehen.

Weitere Informationen:

Web-Streaming, das vollständige Programm und weitere Einzelheiten zu der Konferenz sind auf der folgenden Website verfügbar:

http://ec.europa.eu/environment/nature/biodiversity/conference/index_en.htm

Audiovisuelles Material für die Konferenz kann von folgender Website heruntergeladen werden:

https://www.yousendit.com/transfer.php?action=batch_download&send_id=678821884&email=718eed88b029b1b19ecaae149b9e5d19

MEMO/09/177


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website