Navigation path

Left navigation

Additional tools

Other available languages: EN FR

IP/09/4

Brüssel, den 6. Januar 2009

Gemeinsame Erklärung des tschechischen EU-Ratsvorsitzes und der Europäischen Kommission

Die Erdgaslieferungen an einige EU-Mitgliedstaaten wurden ohne vorherige Warnung und in klarem Widerspruch zu den Zusicherungen, die die höchsten russischen und ukrainischen Stellen der Europäischen Union gaben, erheblich gedrosselt. Dies ist völlig inakzeptabel.

Der tschechische EU-Ratsvorsitz und die Europäische Kommission fordern die sofortige Wiederherstellung der Erdgaslieferungen in die EU und die umgehende Wiederaufnahme der Verhandlungen zwischen beiden Parteien mit dem Ziel einer endgültigen Beilegung ihres bilateralen Handelsstreits.

Der tschechische Vorsitz und die Kommission wollen den Dialog mit beiden Parteien fortsetzen, damit diese unverzüglich zu einer Einigung gelangen können.


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website