Navigation path

Left navigation

Additional tools

Staatliche Beihilfen für acht polnische Flughäfen

European Commission - IP/09/247   11/02/2009

Other available languages: EN FR PL

IP/09/247

Brüssel, den 11. Februar 2009

Staatliche Beihilfen für acht polnische Flughäfen

Die Europäische Kommission hat heute einer staatlichen Beihilferegelung zugunsten von acht polnischen Flughäfen zugestimmt. Diese Regelung, für die auch 251,5 Mio. EUR aus dem Kohäsionsfonds bereitgestellt werden, ermöglicht u. a. den Bau neuer Terminals und die Modernisierung von Start- und Landebahnen.

Die Beihilferegelung gilt für Flughäfen, die zum transeuropäischen Verkehrsnetz gehören, und betrifft im Einzelnen die Flughäfen in Warschau, Danzig, Breslau, Posen, Stettin, Rzeszów, Krakau und Kattowitz.

Die Beihilfen werden vom Ministerium für Infrastruktur sowie von Regional- und Kommunalbehörden gewährt. Die Regionalflughäfen können Zuschüsse von bis zu 75 % der Investitionskosten erhalten, während für den Flughafen Warschau höchstens 30 % gewährt werden dürfen.


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website