Navigation path

Left navigation

Additional tools

Kommission organisiert Konferenz zum Thema „Lizenzvergabesysteme für Vereinsmeisterschaften“

European Commission - IP/09/1330   17/09/2009

Other available languages: EN FR

IP/09/1330

Br üssel, den 17. September 2009

K ommission organisiert Konferenz zum Thema „Lizenzvergabesysteme für Vereinsmeisterschaften“

Lizenzvergabesysteme für Vereinsmeisterschaften sowie entsprechende Aspekte der Haushaltsdisziplin stehen auf der Tagesordnung einer EU-Konferenz, die am 17. und 18. September 2009 auf Initiative der Europäischen Kommission in Brüssel stattfindet. Vertreter von Fußballverbänden, Ligen und Vereinen, Spielern und Fans sowie von anderen Mannschaftssportarten mit Interesse an Lizenzvergabesystemen kommen zu einem Austausch von Standpunkten und bewährten Verfahren in diesem Bereich zusammen.

Zu dem großem Interesse, das die Konferenz bei den Akteuren aus dem Sportbereich geweckt hat, erklärte der Europäische Kommissar für allgemeine und berufliche Bildung, Kultur und Jugend Ján Figel': „ Diese Konferenz ist die erste ihrer Art in Europa. Die Erwartungen der interessierten Parteien sind sehr hoch. Im Rahmen der Konferenz können die Teilnehmer darüber diskutieren, ob Lizenzvergabesysteme geeignet sind als Instrument zur Gewährleistung der Integrität von Sportwettkämpfen und zur Förderung des verantwortungsvollen Handelns im Sport.“

An der Konferenz nehmen Vertreter der UEFA, des Verbands der europäischen Profi-Fußballligen (EPFL), der Europäischen Klubvereinigung (ECA), der Spielervereinigung FIFPro, Vertreter von Fanclubs und Abgesandte anderer Mannschaftssportarten teil.

Diskutiert wird unter anderem das Lizenzvergabesystem der UEFA als bewährtes Vorgehen im Bereich der Lizenzvergabe auf europäischer Ebene. Dabei kommen auch die neuesten Entwicklungen im europäischen Fußball im Zusammenhang mit der Annahme des Konzepts des „finanziellen Fairplay“ durch den Strategischen Beirat für Berufsfußball der UEFA in August 2009 in Monaco zur Sprache.

Im Rahmen der Konferenz geht es auch um die Frage der Haushaltsdisziplin als Schlüsselelement von Lizenzvergabesystemen, mit dem gewährleistet wird, dass kein Verein aus finanziellen Gründen aus einem Wettbewerb ausscheiden muss, und mit dem finanzielle Fairness zwischen Vereinen, die gemeinsam an einem Wettbewerb teilnehmen, gefördert wird.

Weitere Themen der Konferenz sind die Bedeutung von Lizenzvergabe systemen zur Anregung von Verbesserungen bei Infrastruktur und Investitionen sowie die besonderen Merkmale von Lizenzvergabesystemen, die bei Meisterschaften außerhalb des Fußballs, in Sportarten wie Rugby, Basketball und Handball, zum Tragen kommen.

Die Konferenz wird von Kommissar Ján Figel' eröffnet. Bei einer Abschlussdiskussion mit Vertretern der wichtigsten Akteure werden die Verdienste von Lizenzvergabesystemen zur Förderung guter Verwaltungspraxis und Organisation im Sportbereich diskutiert und eine Bilanz der Konferenz gezogen. Die Europäische Kommission setzt mit der Ausrichtung dieser Konferenz die Aktion 47 des Aktionsplans „Pierre de Coubertin“ um, der das Weißbuch zum Sport aus dem Jahr 2007 flankiert.

Ein e Presseecke mit Kommissar Figel' und den Hauptrednern von UEFA, EPFL und ECA wird am 17. September um 13:40 Uhr im Hotel Hilton in Brüssel unmittelbar vor dem Beginn der Pressekonferenz um 14:00 Uhr eingerichtet.


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website