Navigation path

Left navigation

Additional tools

Zypern führt den Euro ein

European Commission - IP/08/1   01/01/2008

Other available languages: EN FR EL

IP/08/1

Brüssel, den 1. Januar 2008

Zypern führt den Euro ein

Zypern hat heute den Euro eingeführt. Nach allen vorliegenden Informationen ist die Umstellung vom Zypern-Pfund auf den Euro gut und planmäßig verlaufen. In ganz Zypern kann Euro-Bargeld aus Geldautomaten abgeholt und für Zahlungen im Alltag verwendet werden.

„Dies ist ein großer Augenblick für Zypern und für Europa. Zypern hat eine starke und stabile Währung eingeführt, die Europa hilft, den globalen Finanzmarktturbulenzen und hohen Energie- und Rohstoffpreisen zu trotzen. Flankiert durch die richtige Wirtschaftspolitik, trägt der Euro dazu bei, Wachstum und Arbeitsplätze zu schaffen und die Inflation in Grenzen zu halten. Zypern ist heute mehr denn je eine stolze unabhängige Insel. Es hat seinen Platz im Herzen der EU behauptet, sein wirtschaftliches Potenzial und seinen wirtschaftlichen Einfluss ausgebaut und dafür gesorgt, dass seinen Unternehmen der Handel und seinen Bürgern das Reisen erleichtert wird", so Kommissionspräsident José-Manuel Barroso.

„Nicht einmal vier Jahre nach seinem Beitritt zur EU hat Zypern mit der Einführung des Euro heute den Schritt zu einer noch engeren Integration in die Europäische Union getan. Zu verdanken ist dies seiner stabilitätsorientierten Wirtschaftspolitik, die es, wie ich hoffe, nach der Einführung des Euro fortsetzen wird. Ich möchte die Bürger Zyperns ermutigen, unserer gemeinsamen Währung Vertrauen zu schenken, denn sie treten in eine Währungsunion ein, die sich durch Preisstabilität und niedrige Zinsen schon heute bewährt hat," so der Europäische Wirtschafts- und Währungskommissar Joaquín Almunia.

Der Euro ist ab heute die Währung Zyperns, d.h. die Euro-Banknoten und Euro-Münzen sind auf der Insel fortan gesetzliches Zahlungsmittel. Nach einem entsprechenden Beschluss des Ecofin-Rates vom vergangenen Juli, dem ein Vorschlag der Kommission vorausgegangen war, löst der Euro das Zypern-Pfund zum Umrechnungskurs von 0,585274 CYP je Euro ab (d.h. 1 Zypern-Pfund entspricht 1,71 €).

In der Parallelumlaufphase bis 31. Januar 2008 darf neben dem Euro auch noch das Zypern-Pfund für alltägliche Bargeldzahlungen verwendet werden. Allerdings rechnet man damit, dass die Bargeldumstellung schon nach einigen Tagen komplett abgeschlossen sein wird und praktisch alle Bargeldgeschäfte in Euro getätigt werden.

Nach allen verfügbaren Informationen verlief der heutige Tag reibungslos und ohne nennenswerte Probleme. Schon um 12 Uhr mittags waren praktisch alle Geldautomaten in Zypern umgestellt und gaben nur noch Euro-Banknoten aus.

Die zyprischen Bürger nahmen ihre neue Währung mit Freude auf. Im Finanzministerium fanden Feierlichkeiten statt.

Kommissionspräsident Barroso und Kommissionsmitglied Almunia werden am 18. Januar in der zyprischen Hauptstadt Nikosia an einer Feierstunde anlässlich der Einführung des Euro teilnehmen.

Die Kommission wird die Umstellung weiterhin genauestens beobachten.

Hintergrund

Auch Malta hat heute den Euro eingeführt (siehe IP/08/2), so dass nun 15 der 27 EU-Staaten bzw. 318 der insgesamt 493 Millionen EU-Bürger zum Euroraum gehören.

Den Euroraum gibt es seit 1. Januar 1999, als 11 der damals 15 EU-Staaten die einheitliche Währung einführten. 2001 kam Griechenland hinzu. Die Euro-Banknoten und –Münzen wurden am 1. Januar 2002 eingeführt, nach einer dreijährigen (bzw. in Griechenland einjährigen) Übergangszeit, in der der Euro in den betreffenden Mitgliedstaaten bereits als Buchgeld verwendet werden konnte, während Bargeldzahlungen noch in den Landeswährungen abgewickelt wurden. Als erster der zehn Mitgliedstaaten, die der EU am 1. Mai 2004 beigetreten sind, führte Slowenien den Euro am 1. Januar 2007 ein.

Weitere Informationen im MEMO/07/596, den Pressemitteilungen IP/07/1982 und IP/07/1993

sowie auf der Website der GD EFIN unter:

http://ec.europa.eu/economy_finance/the_euro/

http://ec.europa.eu/economy_finance/thematic_articles/article10547_en.htm

http://ec.europa.eu/economy_finance/thematic_articles/article10547_el.htm (in griechischer Sprache)

Die zyprische Regierung hat eine gebührenfreie Telefon-Hotline zum Euro eingerichtet: 8000 2008; E-mail: info@euro.cy; Website http://www.euro.cy


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website