Navigation path

Left navigation

Additional tools

Durchbruch bei Verhandlungen zu umfassendem Luftverkehrsabkommen zwischen EU und Kanada

European Commission - IP/08/1914   09/12/2008

Other available languages: EN FR

IP/08/1914

Brüssel, den 9. Dezember 2008

Durchbruch bei Verhandlungen zu umfassendem Luftverkehrsabkommen zwischen EU und Kanada

Vizepräsident Tajani hat heute einen Durchbruch bei den Verhandlungen zu einem umfassenden Luftverkehrsabkommen zwischen der EU und Kanada bekanntgegeben. Verhandlungsführer der EU und Kanadas haben vor einigen Tagen ein umfassendes Abkommen über Luftverkehrsdienste im Einklang mit den Schlussfolgerungen des EU/Kanada-Gipfeltreffens vom 17. Oktober paraphiert. Das Abkommen ist ein wichtiger Schritt für die Öffnung der Märkte und die Schaffung von Investitionsmöglichkeiten. Es vollendet zum einen die Errichtung des transatlantischen Marktes, die mit dem Luftverkehrsabkommen EU-USA ihren Anfang genommen hatte, geht zum anderen aber bereits darüber hinaus. Das Abkommen verschafft Verbrauchern, Luftfahrtunternehmen und der Wirtschaft allgemein auf Seiten beider Partner beträchtliche Vorteile.

„Ich habe die EU-Minister heute über den Abschluss der Verhandlungen informiert. Das neue Abkommen macht den Markt EU-Kanada zu einem der liberalsten weltweit und kann als Meilenstein in den Beziehungen zwischen der EU und Kanada bezeichnet werden. Es wird auch für die Förderung des transatlantischen Handels zwischen der EU und Kanada eine zentrale Rolle spielen. Das Abkommen setzt neue Maßstäbe, da es alle denkbaren Aspekte der Luftfahrt abdeckt, einschließlich Investitionen. Das Abkommen vermittelt in der derzeitigen Wirtschaftslage das wichtige Signal, dass die EU und Kanada ihre Beziehungen wesentlich ausbauen wollen“, erklärte Antonio Tajani, Vizepräsident und für Verkehr zuständiges Mitglied der Europäischen Kommission.

Alle EU-Luftfahrtunternehmen können jetzt Direktflüge nach Kanada von allen Ausgangsorten in Europa durchführen. Durch das Abkommen werden zwischen Kanada und der EU alle Einschränkungen hinsichtlich Strecken, Tarifen oder Anzahl der Flüge pro Woche beseitigt. Die schrittweise Liberalisierung weiterer Verkehrsrechte ist vorgesehen, wodurch gleichzeitig neue Investitionsmöglichkeiten entstehen werden. Durch das Abkommen wird somit letztendlich ein vollständig offener Luftverkehrsraum zwischen der EU und Kanada geschaffen. Staatsangehörige der EU-Staaten werden die Möglichkeit haben, in Kanada Luftfahrttätigkeiten aufzunehmen und ohne Einschränkungen in kanadische Luftfahrtunternehmen zu investieren und umgekehrt.

Das Abkommen wird auch die Lösung gemeinsamer Probleme erleichtern, z. B. im Bereich der Sicherheit oder der Umwelt. Beide Seiten kamen überein, bei der Bekämpfung der negativen Klimaauswirkungen des Luftverkehrs eng zusammenzuarbeiten. Zum Bereich Sicherheit und Gefahrenabwehr ist im Abkommen die gegenseitige Anerkennung von Normen sowie eine einmalige Sicherheitskontrolle[1] vorgesehen. Das Abkommen enthält auch besondere Bestimmungen für einen besseren Schutz der Verbraucherinteressen. Dies wird den Luftfahrtunternehmen und Flughäfen den Flugbetrieb und den Fluggästen das Reisen erleichtern. Ferner soll durch ein wirksames Verfahren sichergestellt werden, dass Luftfahrtunternehmen beim Zugang zu Infrastrukturen oder staatlichen Beihilfen nicht diskriminiert werden, was ebenfalls ein Novum im internationalen Luftverkehr darstellt.

Aufbauend auf dem Erfolg des europäischen Luftverkehrsbinnenmarktes markiert das Abkommen auch einen wichtigen Schritt in Richtung einer Normalisierung in der internationalen Luftverkehrsbranche, da es nicht mehr zeitgemäße Beschränkungen im Hinblick auf Tarife, Verkehrsrechte und Investitionen schrittweise beseitigt und die Zusammenarbeit zwischen den Behörden, auch in internationalen Gremien, erleichtert.


[1] Dies bedeutet, dass auf Flügen nach/von Kanada Fluggäste, Gepäck und Fracht im Transfer keinen weiteren Sicherheitsmaßnahmen unterzogen werden.


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website