Navigation path

Left navigation

Additional tools

EU und Indien unterzeichnen auf Gipfeltreffen Abkommen über die Zivilluftfahrt

European Commission - IP/08/1427   29/09/2008

Other available languages: EN FR

IP/08/1427

Brüssel, den 29. September 2008

EU und Indien unterzeichnen auf Gipfeltreffen Abkommen über die Zivilluftfahrt

Auf dem heutigen EU-Indien-Gipfel in Marseille wurde ein horizontales Luftfahrttabkommen unterzeichnet, das die Rechtssicherheit in Bezug auf die bilateralen Luftfahrtabkommen zwischen Indien und den EU-Mitgliedstaaten wieder herstellen und die Luftfahrtbeziehungen zwischen der EU und Indien verbessern wird.

"Das heute unterzeichnete Abkommen bedeutet gute Neuigkeiten für die Luftfahrtunternehmen Indiens und der EU, da sie die Rechtsunsicherheit im Hinblick auf die bilateralen Luftfahrtabkommen beseitigt. Ebenso wichtig ist aber, dass dieses Abkommen ein bedeutender Schritt zur Stärkung unserer Beziehungen mit Indien ist und neue Felder der Zusammenarbeit öffnet. Indien ist ein wichtiger Partner für Europa[1] und einer der weltweit am stärksten wachsenden Luftverkehrsmärkte. Die EU und Indien können aus einer engeren Zusammenarbeit auf diesem Gebiet großen Nutzen ziehen. Dieses Abkommen ist ein weiteres greifbares Ergebnis der strategischen Partnerschaft zwischen der EU und Indien. Ich gehe davon aus, dass sich die Luftfahrtzusammenarbeit in den nächsten Jahren auf verschiedenen Gebieten, wie etwa bei der regulatorischen und technischen Zusammenarbeit, noch vertiefen wird, erläuterte Vize-Präsident Antonio Tajani.

Das horizontale Abkommen wird bezüglich der 26 bilateralen Luftfahrtabkommen, die Indien mit einzelnen EU-Mitgliedstaaten geschlossen hat, wieder Rechtsicherheit herstellen und diese in Einklang mit dem EU-Recht bringen[2]. Damit ist eine solide Grundlage für den weiteren Ausbau der Luftverkehrsbeziehungen zwischen der EU und Indien und für die künftige Zusammenarbeit geschaffen.

Mehr Information hierzu unter:

http://ec.europa.eu/transport/air_portal/international/pillars/global_partners/india_en.htm


[1] Gemessen am Passagieraufkommen zwischen der EU-27 und Drittländern nahm Indien 2007 mit nahezu 5,7 Millionen Passagieren den 11. Platz ein. In den letzten drei Jahren stieg die Zahl der Fluggäste zwischen der EU und Indien um 75 %.

[2] Bei dem Abkommen mit Indien handelt es sich um das 37. horizontale Luftfahrtabkommen, das die Europäische Kommission ausgehandelt hat. Mittlerweile wurden die insgesamt 750 zwischen den EU-Mitgliedstaaten und weltweiten Partnerländern bestehenden bilateralen Luftfahrtabkommen mit dem EU-Recht in Einklang gebracht.


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website