Navigation path

Left navigation

Additional tools

Europäische Kommission vergibt Auftrag für die Einrichtung eines europäischen Projektnetzes zur Abscheidung und Speicherung von Kohlendioxid (CCS-Technik)

European Commission - IP/08/1315   11/09/2008

Other available languages: EN FR

IP/08/1315

Brüssel, den 11. September 2008

Europäische Kommission vergibt Auftrag für die Einrichtung eines europäischen Projektnetzes zur Abscheidung und Speicherung von Kohlendioxid (CCS-Technik)

Die Europäische Kommission bereitet derzeit die Einrichtung eines Netzes von Demonstrationsvorhaben zur Anwendung der CCS-Technik in Kraftwerken vor. Dabei wird sie auch einen Auftrag an einen externen Dienstleister vergeben, der sie bei der Einrichtung und dem Betrieb des Netzes unterstützen wird. Interessierte Unternehmen können ihre Angebote bis zum 6. Oktober 2008 einreichen und bis Anfang 2009 mit der Auswahl des Auftragnehmers rechnen.

Gemeinsam mit der Kommission wird der Auftragnehmer sicherstellen, dass Marktpioniere über das Netz Informationen und Erfahrungen aus großmaßstäblichen industriellen Demonstrationsvorhaben zu Anwendungen der CCS-Technologien austauschen und durch die Bündelung ihrer Kräfte ihre Kosten optimieren können. Die Kommission plant, die Integrationswirkung des Netzes im Laufe seiner Entwicklung durch weitere Maßnahmen zur Förderung der CCS-Technologien zu ergänzen und an einer Europäischen Industrie-Initiative für CCS zu arbeiten, die sie in ihrer Mitteilung über den Strategieplan für Energietechnologie vorgeschlagen hatte.

Eine erfolgreiche Durchführung der Demonstrationsvorhaben ist für die kommerzielle Nutzung der CCS-Technik im großen Maßstab von entscheidender Bedeutung. Der Europäische Rat begrüßte daher im März 2007 den Plan der Kommission, bis 2015 die Entwicklung und Durchführung einer Reihe von CCS-Demonstrationsvorhaben zu fördern.

Die CCS-Technik verspricht große Erfolge bei der Verringerung der CO2-Emissionen, insbesondere bei Kraftwerken, die mit fossilen Brennstoffen wie Kohle oder Gas befeuert werden. Nach Schätzungen der Internationalen Energieagentur könnten etwa 20 % der bis 2050 erreichbaren Verringerungen der weltweiten Treibhausgasemissionen auf die CCS-Technik entfallen.

Weitere Informationen zu dieser Ausschreibung sind hier abrufbar.


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website