Navigation path

Left navigation

Additional tools

Other available languages: EN FR EL

IP/08/1023

Brüssel, den 26. Juni 2008

Öffentliches Auftragswesen: Kommission fordert von Griechenland Informationen über Maßnahmen zur Befolgung eines EuGH-Urteils

Die Europäische Kommission hat beschlossen, die griechische Regierung um Informationen darüber zu ersuchen, welche Maßnahmen sie ergriffen hat, um dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom 18. Dezember 2007 (C-481/06) Folge zu leisten. Das Urteil bezog sich auf die Europarechtskonformität der griechischen Vorschriften, denen zufolge öffentliche Aufträge für bestimmte Medizinprodukte auf dem Wege von Verhandlungsverfahren ohne vorherige Ausschreibung vergeben werden können.

Die Kommission hat die diesbezüglich von Griechenland mitgeteilten Maßnahmen als unzureichend erachtet.

Aktuelle Informationen über Vertragsverletzungsverfahren gegen die Mitgliedstaaten sind verfügbar unter:

http://ec.europa.eu/community_law/index_en.htm


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website