Navigation path

Left navigation

Additional tools

Other available languages: EN FR

IP/07/365

Brüssel, den 21. März 2007

Kommission genehmigt Beihilfe für Fluggäste auf Inlandsstrecken in Guyana

Die Europäische Kommission hat heute beschlossen, eine staatliche Beihilferegelung sozialer Art zu genehmigen, die den Bewohnern Guyanas zugute kommen soll. Mit dieser Maßnahme kann dem beständigen Nachteil entgegengewirkt werden, den die Bewohner dieser Region in äußerster Randlage erleiden, da sie aufgrund der fehlenden Verkehrsinfrastruktur in Guyana wesentlich schwierigeren Verkehrsbedingungen ausgesetzt sind als die Bewohner des französischen Mutterlandes.

Die heute genehmigte Beihilferegelung kommt allen Bewohnern Guyanas zugute, die je nach Strecke Flugpreisermäßigungen von 106 bis 239 Euro erhalten. Die Maßnahme betrifft derzeit die Flugverbindungen zwischen Cayenne einerseits und Maripasoula, Saül und Grand-Santi andererseits sowie die Verbindung zwischen Grand–Santi und Saint-Laurent-du-Maroni.

Im Einklang mit einer gefestigten Praxis ist die Kommission der Auffassung, dass die Beihilfe mit dem Gemeinsamen Markt vereinbar ist, da sie einzelnen Verbrauchern zugute kommt, sozialer Art ist und unabhängig davon, welches Luftfahrtunternehmen die Strecken bedient, diskriminierungsfrei gewährt wird.

Der Beschluss wird in Kürze auf den Internetseiten der Kommission veröffentlicht:

http://ec.europa.eu/community_law/eulaw/index_fr.htm#aides


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website