Navigation path

Left navigation

Additional tools

Other available languages: EN FR

IP/07/1962

Brüssel, den 19. Dezember 2007

Kommission fördert umweltfreundliche und Kraftstoff sparende Fahrzeuge

Die Europäische Kommission hat heute einen Vorschlag angenommen, der zu einer Verringerung des Kraftstoffverbrauchs sowie des CO2- und Schadstoffausstoßes von Kraftfahrzeugen führen soll. Eine erhebliche Emissionsminderung kann dadurch erreicht werden, dass öffentliche Verkehrsbetriebe umweltfreundliche und Kraftstoff sparende Fahrzeuge für den öffentlichen Nahverkehr beschaffen und in ihren Fahrzeugpark eingliedern. Diese Maßnahmen werden in erster Linie Stadtbewohnern zugute kommen.

„Die Bemühungen öffentlicher Stellen zur Förderung umweltfreundlicher und Kraftstoff sparender Fahrzeuge sollten auf europäischer Ebene unterstützt werden, indem dieselben Marktregeln für alle Hersteller in der gesamten Europäischen Union gewährleistet werden“, sagte Jacques Barrot, Vizepräsident und für Verkehr zuständiges Mitglied der Europäischen Kommission.

Mit der vorgeschlagenen Richtlinie werden Umweltkriterien für die öffentliche Beschaffung von Fahrzeugen und Verkehrsdienstleistungen eingeführt. Gegenstand der Richtlinie sind Fahrzeuge, die von öffentlichen Stellen und von Betreibern, die öffentliche Nahverkehrsleistungen erbringen, beschafft werden. Dabei ziehen die Vergabebehörden die Lebenszykluskosten für CO2- und Schadstoffemissionen sowie den Kraftstoffverbrauch als Vergabekriterien heran. Diese Kriterien sind zuerst fakultativ, ab 2012 dann verbindlich vorgeschrieben.

Öffentlich beschaffte Güter und Dienstleistungen stellen einen wichtigen und herausgehobenen Markt dar. Es ist deshalb davon auszugehen, dass die Richtlinie langfristig die Nutzung umweltfreundlicher und Kraftstoff sparender Fahrzeuge fördern und ihre Kosten aufgrund von Größeneinsparungen senken wird. Das trägt auch zur Verbesserung der Energieeffizienz und zur Minderung des CO2- und Schadstoffausstoßes des gesamten Fahrzeugparks in Europa bei.

Mit dem Vorschlag wird eine frühere Richtlinie vom Dezember 2005 zur Förderung umweltfreundlicher Fahrzeuge geändert. Die Richtlinie hat in ihrer vorgeschlagenen geänderten Fassung nicht nur die Verringerung der Schadstoffemissionen, sondern auch des CO2-Ausstoßes und eine Verbesserung der Energieeffizienz zum Gegenstand. Sie konzentriert sich zudem nicht nur auf Lastkraftwagen, sondern gilt für alle Fahrzeugkategorien.
Nähere Informationen finden sich unter:
http://ec.europa.eu/transport/clean/index_en.htm
http://ec.europa.eu/transport/clean/promotion/index_en.htm

MEMO/07/594


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website