Navigation path

Left navigation

Additional tools

Hochrangige Sachverständigengruppe berät die Europäische Kommission beim Aufbau der Europäischen Digitalen Bibliothek

European Commission - IP/06/380   27/03/2006

Other available languages: EN FR

IP/06/380

Brüssel, den 27. März 2006

[Die Graphik finden sie im PDF und WORD PROCESSED Dokument ]

Hochrangige Sachverständigengruppe berät die Europäische Kommission beim Aufbau der Europäischen Digitalen Bibliothek

Nachdem die für die Informationsgesellschaft und Medien zuständige EU-Kommissarin Viviane Reding zu Anfang des Monats ihre Pläne für eine Europäische Digitale Bibliothek bekannt gegeben hatte, leitete sie heute die erste Sitzung der hochrangigen Sachverständigengruppe „Europäische Digitale Bibliothek“. Diese Gruppe wird die Kommission bei der Bewältigung der großen Herausforderungen beraten, die mit der Online-Bereitstellung des europäischen Kulturerbes zusammenhängen.

„Wir wollen das kulturelle und wissenschaftliche Erbe Europas allen europäischen Bürgern und Forschern für Studium, Arbeit und Erholung zugänglich machen,“ bemerkt Kommissarin Reding dazu. „Mit ihrer großen Kompetenz und ihrem Fachwissen kann diese Gruppe einen ganz wesentlichen Beitrag zur Schaffung der Europäischen digitalen Bibliothek leisten.“

Auf der heutigen Sitzung erörterte die Gruppe zunächst die Vorstellungen der Kommission für die Europäische Digitale Bibliothek (siehe IP/06/253) und legte den Rahmen für die künftigen Gespräche fest. Außerdem fand ein erster Meinungsaustausch über Fragen des Urheberrechts statt. In einer kürzlich durchgeführten Online-Konsultation vertraten Rechteinhaber die Ansicht, dass die geltenden Urheberrechtsvorschriften ausreichend seien und nun vollständig eingehalten und durchgesetzt werden müssten. Kultureinrichtungen verwiesen dagegen auf eine Reihe von Problemen im Zusammenhang mit dem geltenden Urheberrecht, durch die eine effiziente Digitalisierung und digitale Aufbewahrung verhindert werden könnte.

Die hochrangige Sachverständigengruppe hat 20 Mitglieder, die zusammen über weit reichende Kompetenzen und Fachkenntnisse verfügen. Darunter befinden sich Fachleute aus Bibliotheken, Archiven und Museen, aber auch von Inhaltsanbietern, IKT-Branchenvertretern (z. B. Suchmaschinen, Technologieanbieter) sowie aus Forschungs- und Hochschuleinrichtungen. Die Mitglieder werden persönlich für jeweils zwei Jahre ernannt, ihre Wiederernennung ist möglich.

Nützliche Links:
Liste der Mitglieder mit Lebensläufen:
http://ec.europa.eu/information_society/activities/digital_libraries/high_level_expert_group/index_en.htm

Ergebnisse der Online-Konsultation:
http://ec.europa.eu/information_society/activities/digital_libraries/doc/communication/results_of_online_consultation_en.pdf


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website