Navigation path

Left navigation

Additional tools

Other available languages: EN FR

IP/06/1885

Brüssel, den. 21 dezember 2006

Kommission bewilligt 8,1 Mio. EUR für 13 europäische Projekte zur Sicherheit im Straßenverkehr

Im Rahmen ihrer Strategie, die darauf abzielt, die Zahl der Verkehrstoten bis 2010 zu halbieren, hat die Europäische Kommission beschlossen, 13 europäische Projekte zur Sicherheit im Straßenverkehr mit Fördermitteln in Höhe von insgesamt 8,1 Mio. EUR zu unterstützen. Ausgewählt wurden die Projekte im Anschluss an einen am 21. Juni 2006 veröffentlichten offenen Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen.

Auf den Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen 2006 hin wurden 29 Finanzhilfeanträge für Projekte im Bereich Straßenverkehrssicherheit eingereicht. Insgesamt wurden Mittel in Höhe von 27 Mio. EUR beantragt. Die ausgewählten 13 Projekte decken sämtliche im Aufruf genannten Themen ab. Fünf Projekte betreffen Schulungs- und Erziehungsmaßnahmen, vier Projekte Kampagnen zur Sicherheit im Straßenverkehr und weitere vier Projekte die Aspekte Überwachung und Durchsetzung der Rechtsvorschriften. Im Rahmen der 13 Projekte werden insgesamt 65 Unternehmen und Verbände in 19 Mitgliedstaaten in den Genuss von Fördermitteln kommen.

Alle Projekte hatten nachzuweisen, dass sie einen hohen europäischen Zusatznutzen erbringen, dass sie innovativen Charakter besitzen und dass sie eine Multiplikatorwirkung haben. Weitere wichtige Kriterien waren ein günstiges Kosten-Nutzen-Verhältnis und eine hohe Sichtbarkeit. Schließlich wurden auch der Arbeits- und der Finanzierungsplan sowie die Methodik einer Bewertung unterzogen.

Die Kommission nimmt nun die Vertragsverhandlungen mit den Koordinatoren der ausgewählten Vorhaben auf, damit Anfang 2007 mit der Durchführung begonnen werden kann. Die Projekte werden in Höhe von maximal 50 % der förderfähigen Kosten bezuschusst.

Ausgewählt wurden folgende 13 Vorhaben:

Projektbeschreibung
Projektkoordinator

Höchstbetrag der Finanzhilfe (in €)
Enforcement net
Netzwerk Rechtsdurchsetzung
CORTE
Av. Plasky 22
1030
Brüssel
BE
107 000
RoSaCe
Road Safety Cities: Change Education in Europe
(Straßenverkehrssicherheit in Innenstädten: neue Wege in der Verkehrserziehung)
P.A.U. Education
Muntaner 262, 3
8021
Barcelona
ES
362 875
Module Close To
Allgemeines Präventionstraining: MODULE CLOSE-TO
FGM-AMOR
Schönaugasse 8a
8010
Graz
AT
1 000 000
MoU 561/2006
Gemeinsame Absichtserklärung zur Regelung der Fahrzeiten
CORTE
Av. Plasky 22
1030
Brüssel
BE
244 762
HERMES
Mehr Sicherheit für Führerscheinneulinge durch effektiveres Training
Institut Gute Fahrt
Lassallestrasse 46
1020
Wien
AT
500 305
BeSAFETY-AWARE
Sensibilisierung für eSafety
FIA Foundation
60 Trafalgar Square
WC2N5DS
London
VK
297 567
ENWA
Europäische Nacht ohne Unfälle
RYD
Place des Barricades,9
1000
Brüssel
BE
850 000
SMART Digitac
Förderung, Einsatz und Optimierung von digitalen Tachographen
Schwedische Straßenbauverwaltung
Rodä Vägen,
78187
Borlange
SE
1 012 220
Vco
„Drogenfreie“ Partys; Prävention von Drogenkonsum am Steuer
Voiture & Co
45 Bd des Bouvets
92741
Nanterre Cedex
FR
225 000
Veronica 2
Vehicle event recording based on intelligent crash assessment (Unfalldatenspeicher)
Siemens VDO Automotive
Heinrich-Hertz-Str. 45
78052
Villingen-Schwenningen
DE
1 083 432
Euro-Audits
Schulungsprogramm für europäische Auditoren für Straßenverkehrssicherheit
EFF
Av. Louise 113
1050
Brüssel
BE
55 000
EUCHIRES 2007
Europäische Kampagne zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit für Sicherheitsgurte und Kindersicherheitssysteme
IBSR
Chaussée de Haecht 1405
1130
Brüssel
BE
1 991 504
ERSC 4
4. Kampagne des Europäischen Roten Kreuzes für Sicherheit im Straßenverkehr
Red Cross / European Union Office
Rue Béliard 65, bte 7
1040
Brüssel
BE
456 835


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website