Navigation path

Left navigation

Additional tools

Kommission begrüßt den Erlass der Richtlinie über die umweltgerechte Gestaltung energiebetriebener Produkte

European Commission - IP/05/427   13/04/2005

Other available languages: EN FR

IP/05/427

Brüssel, den 13. April 2005

Kommission begrüßt den Erlass der Richtlinie über die umweltgerechte Gestaltung energiebetriebener Produkte

Die Europäische Kommission begrüßt den heutigen Erlass der Richtlinie über die umweltgerechte Gestaltung (Ökodesign) energiebetriebener Produkte durch das Europäische Parlament. Mit dieser Initiative wird das Ziel verfolgt, die Umweltverträglichkeit von Produkten während ihres gesamten Lebenszyklus dadurch zu verbessern, dass ökologische Aspekte systematisch im frühesten Stadium ihrer Gestaltung einbezogen werden. Der für Energie zuständige EU-Kommissar Andris Piebalgs erklärte dazu: „Die Richtlinie wird dauerhafte, vermehrte Energieeinsparungen zum Vorteil der Verbraucher bewirken und auch einen Beitrag zu einer größeren Energieversorgungssicherheit der Gemeinschaft leisten." Vizepräsident Verheugen fügte hinzu: „Die Ökodesign-Richtlinie wird die Industrie in der EU darauf vorbereiten, weltweiten Herausforderungen im Zusammenhang mit der ökologischen Verbesserung ihrer Produkte zu begegnen."

Kohärente EU-weite Ökodesign-Regeln werden dafür sorgen, dass Unterschiede zwischen einzelstaatlichen Rechtsvorschriften nicht zu Hindernissen für den Handel in der EU werden. Mit der Richtlinie werden zwar keine unmittelbar verbindlichen Anforderungen für bestimmte Produkte eingeführt, doch werden in ihr Bedingungen und Kriterien für die Anforderungen an ökologisch relevante Produktmerkmale wie den Energie- oder Wasserverbrauch, das Abfallaufkommen und die Verlängerung der Lebensdauer festgelegt und wird die Möglichkeit geschaffen, diese zügig und effizient zu verbessern. Produkte, die die Anforderungen erfüllen, werden sowohl Unternehmen als auch Verbrauchern zugute kommen, da sie den freien Warenverkehr in der EU erleichtern und die Produktqualität sowie den Umweltschutz verbessern.

Nach dem Erlass der Richtlinie kann die Kommission, wenn die Industrie keine tauglichen Selbstregulierungsinitiativen ergreift, Ökodesign-Anforderungen für bestimmte energiebetriebene Produkte, die erhebliche Auswirkungen auf die Umwelt haben und ein hohes Handelsvolumen auf dem Binnenmarkt sowie ein deutliches Potenzial für Verbesserungen aufweisen, festlegen.

Was ist Ökodesign?

Ökodesign bedeutet die Einbeziehung ökologischer Erwägungen in der Designphase eines Produkts – dies ist die beste Möglichkeit zur Verbesserung ihrer Umweltverträglichkeit. Darüber hinaus leistet Ökodesign einen langfristigen Beitrag zur Sicherung der Energieversorgung und zur nachhaltigen Entwicklung.

Unternehmen und Verbraucher werden nicht nur von besseren Produkten und einer besseren Umwelt profitieren, sondern wegen einer rationelleren Ressourcennutzung auch wirtschaftlich. Ein leichterer Zugang zum Binnenmarkt der erweiterten EU wird dazu beitragen, die Wettbewerbsfähigkeit auf dem globalen Markt, auf dem Umweltbelange immer wichtiger werden, zu verbessern.

Vorbereitende Studien und Folgenabschätzungen, die die Kommission unter Einbeziehung von Interessengruppen wie der Industrie, Umweltorganisationen und Nichtregierungsorganisationen durchführt, werden die wirtschaftlichsten Lösungen für die Verbesserung der Umweltverträglichkeit von Produkten insgesamt aufzeigen.

Ein Beispiel unter vielen anderen wären Waschmaschinen. Wichtige Aspekte in diesem Fall wären u. a. der Energie-, Wasser- und Waschmittelverbrauch, die Geräuschentwicklung und die Verwertbarkeit. Durch die Analyse wird aufgezeigt werden, wie eine hohe Umweltverträglichkeit für eine Waschmaschine während ihrer gesamten Lebensdauer erreicht und zugleich ein Transfer negativer Auswirkungen vermieden werden kann (so soll z. B. die Verwendung bestimmter Stoffe im Waschmittel nicht zu einem höheren Energie- oder Wasserverbrauch führen). Ökodesign-Anforderungen werden dann für alle Produkte, in diesem Fall für alle Waschmaschinen, die in der EU in den Verkehr gebracht werden, rechtlich verbindlich, unabhängig davon, wo sie konzipiert und hergestellt werden.


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website