Navigation path

Left navigation

Additional tools

Other available languages: EN FR

IP/04/1508

Brüssel, den 17. Dezember 2004

Finanzdienstleistungen: endgültige Verabschiedung der Transparenz-Richtlinie wird Anlegern helfen und das Vertrauen in die Märkte stärken

Die Europäische Kommission hat die Verabschiedung der Richtlinie über Mindesttransparenzanforderungen für börsennotierte Gesellschaften begrüßt. Die Richtlinie wird die Unterrichtung der Anleger über die Ergebnisse und die Finanzlage dieser Gesellschaften sowie über Änderungen größerer Beteiligungen verbessern. Dies dürfte den Anlegerschutz erhöhen, das Vertrauen der Anleger stärken und zu einem reibungsloseren Funktionieren der europäischen Kapitalmärkte beitragen. Die Verabschiedung dieser Richtlinie ist ein wichtiger Schritt hin zu integrierten europäischen Finanzmärkten, denen Anleger und Öffentlichkeit vertrauen können. Die Richtlinie ist von den Mitgliedstaaten innerhalb von zwei Jahren nach ihrer für die nächsten Wochen geplanten Veröffentlichung im Amtsblatt der EU umzusetzen.

Dazu das für den Binnenmarkt zuständige Kommissionsmitglied Charles McCreevy: „Dies ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum Abschluss des Aktionsplans für Finanzdienstleistungen. Die Richtlinie ist ausgewogen, gut für Emittenten und für Anleger. Es liegt im eigenen Interesse der Unternehmen, in die Transparenz zu investieren, um bei gegenwärtigen und künftigen Aktionären Loyalität und Vertrauen aufzubauen. Eine stärkere Offenlegung wird im Laufe der Zeit die Kapitalkosten der Unternehmen senken und die Disziplin der Geschäftsführung stärken. Häufigere, rechtzeitige und zuverlässige Informationen der Emittenten werden dazu beitragen, das Vertrauen in die europäischen Finanzmärkte wiederherzustellen – Vertrauen, das erforderlich ist, um das Wachstum zu beleben und der Lissabonner Strategie der EU zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit Europas mehr Durchschlagskraft zu verleihen."

Die Richtlinie ist die letzte Maßnahme eines im Aktionsplan für Finanzdienstleistungen vorgesehenen Pakets, das in den letzten zwei Jahren mit dem Ziel verabschiedet wurde, eine EU-weite gemeinsame Regelung für die Offenlegung finanzieller Informationen für die Emittenten börsennotierter Wertpapiere zu schaffen (IAS-Verordnung, Richtlinie über Marktmissbrauch und Richtlinie über den Börsenprospekt). Andere Initiativen der Kommission in diesem Zusammenhang betreffen Gesellschaftsrecht und Corporate Governance.

Nach der Richtlinie werden alle Wertpapieremittenten innerhalb von vier Monaten nach dem Ende des Geschäftsjahres Jahresfinanzberichte vorzulegen haben. Aktieninhaber erhalten umfassendere Halbjahresfinanzberichte. Die Emittenten, die keine Quartalsberichte vorlegen, müssen vierteljährliche Erklärungen der Geschäftsführung veröffentlichen. Auch die Emittenten von Anleihen werden Halbjahresberichte veröffentlichen müssen.

Die Richtlinie wird voraussichtlich auch die europaweite Verbreitung von Informationen über Emittenten verbessern und so ein Hindernis für grenzübergreifende Investitionen beseitigen.

Die Richtlinie aktualisiert das EU-Recht über die Informationen, die Aktionären und Anleiheninhabern in Hauptversammlungen durch Stimmrechtsvertreter und elektronische Mittel zu übermitteln sind. Weitere Arbeiten zu diesen Themen wurden in jüngster Zeit von der Kommission unternommen, um die Rechte der Aktionäre zu verbessern. Eine öffentliche Konsultation zu diesem Thema wurde im September durchgeführt (siehe IP/04/1107).

Die Transparenzrichtlinie ändert und ersetzt Bestimmungen der Richtlinie 2001/34/EG über die Zulassung von Wertpapieren zur amtlichen Börsennotierung.

Die Kommission hatte ihren ursprünglichen Vorschlag im März 2003 vorgelegt (siehe IP/03/436). Rat und Parlament einigten sich im Mai 2004 informell auf ein „Schnellverfahren“, das keine zweite Lesung erfordert (siehe IP/04/398 und MEMO/04/110). Der Präsident des Rates und der Präsident des Europäischen Parlaments haben ihn nun unterzeichnet, so dass er formell verabschiedet ist.

Den Wortlaut der Richtlinie finden Sie unter:

http://ec.europa.eu/internal_market/securities/transparency/index_de.htm


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website