Navigation path

Left navigation

Additional tools

233 europäische Kulturprojekte sollen dieses Jahr mit Mitteln aus dem Programm „Kultur 2000“ unterstützt werden

European Commission - IP/04/1502   17/12/2004

Other available languages: EN FR

IP/04/1502

Brüssel, den 17. Dezember 2004

233 europäische Kulturprojekte sollen dieses Jahr mit Mitteln aus dem Programm „Kultur 2000“ unterstützt werden

233 Projekte wurden für eine finanzielle Unterstützung ausgewählt, von denen die meisten mit dem „Kulturerbe“ – Schwerpunktthema des Jahres 2004 – im Zusammenhang stehen. Die Finanzhilfe wird insgesamt ca. 32 Millionen Euro betragen. 30 europäische Länder nehmen an dem Programm „Kultur 2000“ (2000-2006) teil, das dieses Jahr über 850 Kulturakteuren Gelegenheit bieten wird, gemeinsam an Projekten mit europäischer Ausrichtung zu arbeiten.

Das Programm „Kultur 2000“, das von der Europäischen Kommission zur Förderung des kulturellen Bereichs aufgelegt wurde, unterstützt ein- und mehrjährige Kooperationsprojekte und fördert dadurch die Entstehung europaweiter Kulturnetze. Im Jahr 2004 sollen 209 Einjahresprojekte mit insgesamt ca. 18,5 Millionen Euro und 24 Mehrjahresprojekte (in den Bereichen bildende Kunst, darstellende Kunst, Kulturerbe, Bücher und Lesen) mit insgesamt ca. 13,5 Millionen Euro bezuschusst werden. Neben den 25 EU-Mitgliedstaaten und den EWR-Ländern (Island, Liechtenstein und Norwegen) nehmen zwei Kandidatenländer (Bulgarien und Rumänien) am Programm teil.

Von den 233 für das Jahr 2004 vorgesehenen Projekten beziehen sich 113 auf das „Kulturerbe“, Schlüsselthema des Jahres.

Ján Figel, EU-Kommissar für allgemeine und berufliche Bildung, Kultur und Mehrsprachigkeit, sagte: „Auch diesmal veranschaulichen die im Rahmen des Programms ‚Kultur 2000‛ ausgewählten Projekte die enorme Vielfalt der europäischen Kulturen. Diese Projekte werden einen aktiven Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der gesamteuropäischen kulturellen Zusammenarbeit leisten.“

Einjährige Kooperationsprojekte 2004

Diese Projekte müssen insgesamt mindestens drei Organisatoren aus den am Programm teilnehmenden Ländern einbeziehen. Die 209 im Rahmen dieser Maßnahme vorgelegten Projekte schlüsseln sich folgendermaßen auf:

  • Kulturerbe: 89 Projekte
  • Kulturerbe in Drittländern: 6 Projekte
  • Übersetzungen: 68 Projekte (fast 400 Bücher)
  • Darstellende Kunst: 23 Projekte
  • Bildende Kunst: 13 Projekte
  • Bücher und Lesen: 9 Projekte
  • Laboratorien für das Kulturerbe: 1 Projekt

Mehrjährige Kooperationsprojekte

Diese Projekte müssen insgesamt mindestens fünf Organisatoren aus den Teilnehmerländern einbeziehen. Die 24 ausgewählten Projekte schlüsseln sich folgendermaßen auf:

  • Kulturerbe: 17 Projekte

- Darstellende Kunst: 3 Projekte

  • Bildende Kunst: 2 Projekte
  • Bücher und Lesen: 2 Projekte

Die europäischen Kulturhauptstädte des Jahres 2004, Lille und Genua, haben 250 000 Euro für vorbereitende Maßnahmen erhalten sowie einen zusätzlichen Betrag von 750 000 Euro für Aktivitäten im Laufe des Jahres 2004.

Zusammenarbeit mit Drittländern

Das Programm „Kultur 2000“ fördert auch die Zusammenarbeit mit Kulturakteuren aus Drittländern. Dieses Jahr wurden sechs Projekte im Rahmen dieser Aktion ausgewählt.

Im Zeitraum 2005-2006 wird das Programm Projekte aller künstlerischen und kulturellen Ausrichtungen – ohne sektorspezifischen Schwerpunkt – unterstützen.

Die Europäische Kommission hat im Juli 2004 ein neues Programm der kulturellen Zusammenarbeit für den Zeitraum 2007-2013 mit drei Prioritäten vorgeschlagen: Mobilität von Künstlern und Kulturschaffenden, Mobilität der Werke und interkultureller Dialog. Für dieses neue Programm wurde eine Mittelausstattung von etwas mehr als 400 Millionen Euro vorgeschlagen.

http://ec.europa.eu/culture/eac/index_en.html


Side Bar

My account

Manage your searches and email notifications


Help us improve our website